ATP Atlanta: Sinner und Kyrgios fliegen im Einzel raus

Sowohl Jannik Sinner als auch Nick Kyrgios sind beim ATP-Tour-250-Turnier in Atlanta in der zweiten Runde ausgeschieden.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.07.2021, 11:59 Uhr

Reilly Opelka und Jannik Sinner doppeln in Atlanta
© Getty Images
Reilly Opelka und Jannik Sinner doppeln in Atlanta

Das Tennisjahr 2021 hatte so gut begonnen für Jannik Sinner, der bei einem der Vorbereitungsturniere auf die Australian Open in Melbourne den Titel holte, etwas später in Miami den Einzug in das Finale des dortigen ATP-Masters-1000-Turniers schaffte. Im Moment aber läuft das Werkel des 20-jährigen Südtirolers nicht rund. In Atlanta jedenfalls setzte es für Sinner nach einem Freilos in Runde zwei gegen Christopher O´Connell gleich eine Pleite. Der australische Qualifikant gewann mit 7:6 (7) und 6:4 und spielt im Viertelfinale gegen John Isner.

Der US-Routinier wiederum setzte sich mit exakt demselben Ergebnis gegen seinen Landsmann Jack Sock durch. Isner ist in Atlanta an Position sechs gesetzt, Sinner war als Nummer zwei ins Rennen gegangen. Nach seinem Erfolg gab Isner noch auf dem Court bekannt, dass er bald zum dritten Mal Vater wird.

Kyrgios mit Sock im Doppel

Und auch für Nick Kyrgios ist der Einzel-Wettbewerb schon Geschichte. Nach dem unterhaltsamen Auftaktsieg gegen Kevin Anderson gab es für Kyrgios gegen Cameron Norrie nichts zu holen. Der Brite, letzte Woche Champion in Los Cabos, gewann mit 6:1 und 6:4. Die Nummer eins des ATP-Tour-250-Turniers im US-Bundesstaat Georgia war schon gestern ausgeschieden: Milos Raonic zog gegen den aufstrebenden US-Amerikaner Brandon Nakashima den Kürzeren.

Im Doppel läuft es für Jannik Sinner und Nick Kyrgios bislang besser: Sinner steht mit Reilly Opelka schon im Halbfinale, Kyrgios kann in der Nacht von Freitag auf Samstag mit Jack Sock nachziehen.

Hier das Einzel-Tableau in Atlanta

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Isner John
Sinner Jannik

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von tennisnet.com

Freitag
30.07.2021, 13:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.07.2021, 11:59 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick
Isner John
Sinner Jannik