Tristan-Samuel Weissborn holt sich 2. Saisontitel

An der Seite seines derzeitigen Standardpartners Sander Anders setzte sich der Österreicher im Endspiel in zwei Sätzen durch.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 15.05.2016, 14:47 Uhr

Tristan-Samuel Weissborn

Tristan-Samuel Weissborn hat sich nun wohl endgültig auf der Challenger-Ebene etabliert. Der Österreicher holte sich beim mit 64.000 Euro+H dotierten Sandplatzturnier in Heilbronn (Deutschland) seinen zweiten Saisontitel. Mit seinem niederländischen Partner Sander Arends setzte sich der Niederösterreicher im Endspiel gegen die Kroaten Nikola Mektic und Antonio Sancic nach lediglich 55 Minuten klar mit 6:3, 6:4 durch. Den ersten Triumph 2016 hatten Weissborn und Arends beim ATP-Challenger-Event in Ostrava (Tschechien) gefeiert. Letzte Woche erreichten die beiden das Endspiel in Rom (Italien), mussten sich dort jedoch hauchdünn den Chinesen Yan Bai und Zhe Li geschlagen geben.

Der Weg zum Endspiel war diesmal für das österreichisch-niederländische Duo nicht gerade einfach. In der ersten Runde ging es gegen die Lokalmatadore Mischa Zverev und Frank Moser zweimal ins Tiebreak. Die Viertelfinal- und die Semifinal-Partie wurden erst im Match Tiebreak entschieden. Weissborn bekommt für den Sieg 1975 Euro an Preisgeld und 100 Punkte für die ATP-Rangliste. Letztere bringen ihn wohl ganz knapp an die 100 besten Doppelspieler der Welt heran.

Hier die Ergebnisse aus Heilbronn: Einzel , Doppel , Einzel-Qualifikation .

von tennisnet.com

Sonntag
15.05.2016, 14:47 Uhr