Ein „Schnitzel-Zertifikat“ für die Tennisstars

Jetzt kennen sich einige der Top-Spieler mit der österreichischen Spezialität Nummer eins bestens aus.

von MaWa
zuletzt bearbeitet: 25.10.2016, 00:00 Uhr

Bob Bryan - Mike Bryan - Feliciano Lopez - David Ferrer - Philipp Kohlschreiber - Lucas Pouille - Jo-Wilfried Tsonga

● Ein Stichwort besagt: Viele Köche verderben den Brei - es sei denn, sie sind Tennisstars und bereiten Wiener Schnitzel zu. So wie am Montag in Plachuttas Gasthaus zur Oper, wo die US-Doppellegenden BobundMike Bryan, die Spanier David Ferrer und Feliciano Lopez, die Franzosen Jo-Wilfried Tsonga und Lucas Pouille sowie der Deutsche Philipp Kohlschreiber bei der Off-Court-Aktion "How to make a Wiener Schnitzel" unter Anleitung von Chefkoch Günter Köck ihr Talent beim Panieren und Herausbacken der österreichischen Spezialität unter Beweis stellten. Und zwar so eindrucksvoll, dass Mario Plachutta höchstpersönlich den Sportassen das beste Zeugnis in Form eines "Schnitzel-Zertifikats" ausstellte.

● Die Brauerei Murauer, neben Emirates Airline, Zillertal, dem Grand Hotel Wienund Earware einer der neuen Sponsoren der Erste Bank Open 500, lädt heute Abend zum Wiener Bockbieranstich in das Trainingszelt. Damit die steirischen Bierbrauer dabei keine unliebsame Überraschung erleben, erhalten sie von ihrem steirischen Landsmann Oliver Marach und dessen Doppelpartner Fabrice Martintatkräftige Unterstützung. Für die musikalische Umrahmung werden die Edlseer sorgen.

von MaWa

Dienstag
25.10.2016, 00:00 Uhr