ATP Metz: Lorenzo Sonego holt dritten Karrieretitel

Lorenzo Sonego hat beim ATP-250-Event seine starke Woche mit dem Titelgewinn gekrönt. Der Italiener besiegte im Endspiel Alexander Bublik in zwei Sätzen. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 25.09.2022, 18:05 Uhr

Lorenzo Sonego hat sich in Metz zum Champion gekrönt
Lorenzo Sonego hat sich in Metz zum Champion gekrönt

Erst im Halbfinale hatte der Italiener Sonego mit seinem Zweisatzerfolg über Titelverteidiger Hubert Hurkacz für eine Überraschung gesorgt, nun ist dem 27-Jährigen beim ATP-250-Event von Metz sogar der Titelgewinn geglückt. Der Italiener setzte sich in einem zunächst umkämpften Endspiel mit 7:6 (3) und 6:2 durch. 

Nachdem der 27-Jährige in Durchgang eins im Tiebreak die stärkeren Nerven bewiesen hatte, war die Gegenwehr von Bublik langsam, aber sicher gebrochen. Der Kasache kassierte auch im zweiten Abschnitt ein frühes Break und widmete sich dann wieder seinen oftmals eigenwilligen Aktionen. So etwa beim Stand von 1:3 und Breakball gegen sich: Da versuchte der Kasache einen Mondball am Netz stehend mit dem Schlägergriff zu spielen, schaffte das sogar, musste den Punkt - und damit das Game jedoch dennoch abgeben. 

Die Entscheidung in diesem Spiel, Sonego transportierte die Führung sicher zum Zweisatzerfolg und krönte sich so zum Champion von Metz - und das ohne Satzverlust. Es ist der dritte Karrieretitel für den Italiener.

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von Michael Rothschädl

Sonntag
25.09.2022, 18:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.09.2022, 18:05 Uhr