Jamie Murray schreibt Geschichte für Großbritannien

Der ältere Bruder von Andy Murray wird ab dem 4. April die Weltrangliste im Doppel anführen.

von Christian Albrecht Barschel
zuletzt bearbeitet: 28.03.2016, 00:00 Uhr

In Indian Wells hat es noch nicht geklappt mit der Machtübernahme, doch kommende Woche ist es so weit. Jamie Murray wird die Führung in der Doppelweltrangliste übernehmen und schreibt damit Tennisgeschichte für Großbritannien. Denn noch nie hat ein Brite oder Britin die Weltranglisten im Einzel oder Doppel angeführt. Um den Thron im ATP-Ranking zu besteigen, musste Murray gar nicht gewinnen.

Nachdem er an der Seite von Bruno Soares beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami bereits in der ersten Runde ausgeschieden war, schien es schon so, als ob es wieder nichts werden würde mit dem Sprung an die Weltranglistenspitze. Doch da die aktuelle Nummer eins, Marcelo Melo, bei den Miami Open in der zweiten Runde ausschied, bedeutet dies, dass der ältere Bruder von Andy Murray ab dem 4. April das ATP-Ranking anführen wird. Der 30-Jährige feierte diesen großen Meilenstein am Strand von Miami.

von Christian Albrecht Barschel

Montag
28.03.2016, 00:00 Uhr