Novak Djokovic – „Dominic Thiem hat eine strahlende Zukunft vor sich“

Und auch wenn Österreichs Nummer eins letztlich in zwei Sätzen den Kürzeren zog: Die Nummer eins der Welt hatte nur Lob über.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.03.2016, 19:12 Uhr

Dominic Thiem - Novak Djokovic

Am Ende magso wie im ersten Duell der beiden in der zweiten Runde von Shanghai 2014ein6:3, 6:4 für den klaren Favoritenherausgeschaut haben. Doch eines steht fest:Dominic ThiemhatNovak Djokovican diesem Dienstag (Ortszeit) bei den Miami Open wahre Schwerstarbeit verrichten lassen, bis der Achtelfinal-Erfolg des überlegenen Weltranglisten-Führenden fixiert war. Dieser hatte sich bereits im Vorfeld höchst lobend über Thiem geäußert („Auch ihn kann man sich sehr gut anschauen. Ein junger Spieler mit viel Talent und Potenzial und einer tollen Variation in seinem Spiel“). Und nach diesem neuerlichen Kräftemessen fielen die preisenden Worte des „Djokers“ keineswegs weniger angetan aus als bisher.

Djokovic: „Er hat ein ziemlich komplettes Spiel“

„Es war ein hartes Match. Ein Zwei-Satz-Sieg, aber es war alles andere als leicht“, stöhnte der Serbe in einem ATP-Videointerview. „Er hätte es verdient gehabt, wenn die Partie im zweiten Satz noch weitergegangen wäre“, gab der 28-Jährige offen zu. Er habe es allerdings geschafft, „mit seinen Spins und seiner Power von der Grundlinie umzugehen“, doch für Djokovic weist Thiem noch weitaus mehr positive Eigenschaften im Spiel auf. „Er hat eine Menge Power von weit hinten. Er hat viel Variation in seinem Spiel, er kann einen guten Slice spielen, außerdem ebenso gut in der Defensive wie in der Offensive spielen, er bewegt sich gut, hat einen starken Aufschlag, kann auch Winkel spielen“, so der derzeitige Branchenprimus, „er hat ein ziemlich komplettes Spiel, muss ich sagen. Er hat viel Variation und eine Menge Fähigkeiten.“

Thiem als neue feste Größe auf der Tour?

Djokovic zeigte sich vollends überzeugt, dass sich mit dem 22-jährigen niederösterreichischen Jungstar wohl eine neue feste Größe auf der ATP-Tour etablieren wird: „Wenn er seinen Weg weiter verfolgt, hat er eine strahlende Zukunft vor sich“, meinte er und ergänzte dazu in seiner Pressekonferenz nach ihrer Begegnung: „Dominic hat in den letzten Wochen ein fantastisches Tennis gezeigt. Wir werden in Zukunft noch einiges von ihm sehen.“ Worte, die Djokovic bei weitem nicht über jeden Spieler verliert. Und die aus dem Brustton der Überzeugung kamen.

von tennisnet.com

Mittwoch
30.03.2016, 19:12 Uhr