ATP Miami: Tsitsipas, Medvedev souverän, Korda sensationell im Viertelfinale

Die beiden Turnierfavoriten Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas haben ohne Probleme das Viertelfinale beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami erreicht. Dort steht überraschend auch Sebastian Korda.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 31.03.2021, 08:10 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Sebastian Korda steht in Miami im Viertelfinale
© Getty Images
Sebastian Korda steht in Miami im Viertelfinale

In Miami deutet viel auf ein Endspiel zwischen den beiden topgesetzten Spielern Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas hin. Medvedev hatte beim 6:4 und 6:3 gegen Frances Tiafoe nur Anfang des zweiten Satzes kleine Probleme, als er mit einem Break in Rückstand geriet. Der Russe trifft im Viertelfinale auf Roberto Bautista Agut, der gegen John Isner mit 6:3, 4;6 und 7:6 (7) erfolgreich blieb.

Stefanos Tsitsipas brachte die nächste Nachtschicht erfolgreich hinter sich. Tsitsipas schlug Lorenzo Sonego mit 6:2 und 7:5, nachdem er im Match zuvor gegen Kei Nishikori noch über drei Sätze gehen musste. Tsitsipas spielt am jetzt gegen Hubert Hurkacz. Der Pole entwickelt sich schön langsam zum Kanadier-Schreck, eliminierte nach Denis Shapovalov auch Milos Raonic mit 4:6, 6:3 und 7:6 (4).

Korda besiegt auch Schwartzman

Weiterhin sensationell präsentiert sich Sebastian Korda. Der 20-jährige US-Amerikaner lieferte sich mit Diego Schwartzman einen großen Fight, aus dem er mit 6:3, 4:6 und 7:5  als Sieger hervorging. Die nächste Hürde wird für den Sohn von Petr Korda noch schwieriger zu nehmen sein: Es geht gegen Andrey Rublev.

Das letzte Viertelfinale bestreiten Jannik Sinner und Alexander Bublik. Zwei Spieler, die auf dem ATP-Masters-1000-Level noch nie so weit gekommen sind.

Hier das Einzel-Tableau in Miami

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos
Medvedev Daniil
Sinner Jannik
Rublev Andrey

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

17.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Rafael Nadal - "Es war ein Tag zum Vergessen"

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Andrey Rublev schockt Rafael Nadal in drei Sätzen

19.04.2021

Günter Bresnik: "Jürgen Melzer der Erste, der zeitlich sehr viel investiert"

von tennisnet.com

Mittwoch
31.03.2021, 07:20 Uhr
zuletzt bearbeitet: 31.03.2021, 08:10 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos
Medvedev Daniil
Sinner Jannik
Rublev Andrey