Triumph im dritten Anlauf - Ivo Karlovic schreibt Geschichte

Im Finale von Newport liefert sich der Kroate mit Gilles Muller ein episches Endspiel.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 18.07.2016, 07:12 Uhr

PARIS, FRANCE - MAY 27: Ivo Karlovic of Croatia looks on during the Men's Singles third round match against Andy Murray of Great Britain on day six of the 2016 French Open at Roland Garros on May 27, 2016 in Paris, France. (Photo by Dennis Grombkow...

Im dritten Versuch hat es fürIvo Karlovicgeklappt: Der kroatische Aufschlagriese sicherte sich mit einem 6:7 (2), 7:6 (5) und 7:6 (12) gegenGilles Mullererstmals den Titel beim Rasenturnier in Newport im US-Bundesstaat Rhode Island, nachdem er in früheren Jahren bereits zweimal im Endspiel gescheitert war. Karlovic stellte dabei mit dem Luxemburger gleich mehrere Rekorde auf: So entwickelte sich der Tiebreak im dritten Durchgang zum längsten, der jemals in einem Entscheidungssatz in einem Finale gespielt wurde.

Darüber hinaus sicherte sich Karlovic seinen siebten Tour-Titel im Alter von 37 Jahren und vier Monaten, seit 1979 (damals Marty Riessen, der zu jenem Zeitpunkt fünf Monate älter war) hat es keinen erfahreneren Sieger bei einem Turnier auf höchster ATP-Ebene gegeben. „Nach all den Jahren, als ich hier das Endspiel verloren habe, es jetzt zu schaffen, ist toll“, erklärte der Sieger nach dem Match. „Und dass ich dabei Matchball abgewehrt habe, macht es nur umso besser.“

Der Aufschlag als Schlüssel

Muller vergab im Tiebreak des zweiten Satzes beim Stand von 5:5 eine große Chance, als er einen eigentlich erreichbaren Lob von Karlovic ins Feld segeln ließ. Am Ende gab aber wieder einmal der Aufschlag den Ausschlag zugunsten des Kroaten: Er schlug insgesamt 27 Asse, 15 davon im dritten Satz. Und gewann beinahe zu 90 Prozent (71 von 80) den Punkt, wenn sein erstes Service ins Feld kam.

Hier die Ergebnisse aus Newport:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation

von tennisnet.com

Montag
18.07.2016, 07:12 Uhr