Alexander Zverev bricht den Bann gegen Dominic Thiem

Der 19-Jährige gewinnt im vierten Anlauf erstmals gegen die österreichische Nummer eins.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 03.10.2016, 16:53 Uhr

Alexander Zverev

Alexander Zverevhat beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Peking das Achtelfinale erreicht. Gegen den an Nummer vier gesetztenDominic Thiem(Österreich) gewann der 19-Jährige am Dienstag sein Erstrundenmatch 4:6, 6:1, 6:3. In der nächsten Runde trifft Zverev auf den US-AmerikanerJack Sock.Zverev hatte vor zwei Wochen im Finale von St. Petersburg den ersten Titel seiner Karriere geholt und danach seinen Start in Shenzhen wegen Müdigkeit abgesagt. Für den gebürtigen Hamburger war es im vierten Vergleich mit Thiem, derzeit die Nummer zehn im ATP-Ranking, der erste Sieg. Zuvor hatte er gegen Österreichs Nummer eins dieses Jahr in München (Halbfinale), Nizza (Finale) und bei den French Open (dritte Runde) verloren. Zudem war es Zverevs dritter Sieg in Folge gegen einen aktuellen Top-Ten-Spieler. In St. Petersburg hatte er gegen Tomas Berdych im Halbfinale und anschließend im Endspiel gegen Stan Wawrinka gewonnen. Ausgeschieden ist Florian Mayer. Der Bayreuther verlor einen Tag vor seinem 33. Geburtstag gegen den Kanadier Milos Raonic mit 4:6, 6:7 (1).

Hier die Ergebnisse und Auslosungen aus Peking:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation,Doppel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

von tennisnet.com

Montag
03.10.2016, 16:53 Uhr