Auch Kanada-Spezialist Alexander Peya im Doppel früh gescheitert

Die Olympia-Generalprobe von Österreichs Doppel-Aushängeschild hat keinesfalls nach Wunsch geklappt.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 27.07.2016, 08:21 Uhr

Lukasz Kubot - Alexander Peya

2013 in Montreal und 2014 in Toronto hatte er seine bisher einzigen zwei ATP-Masters-1000-Turniersiege verzeichnet, 2015 war er in Montreal immerhin ins Semifinale gekommen. Doch 2016 ist der Rogers Cup fürAlexander Peyaganz und gar nicht nach Wunsch verlaufen, denn der 36-Jährige ist bei der heuer wieder in Toronto ausgetragenen Hartplatzveranstaltung schon in der ersten Doppelrunde gescheitert. Der Wiener unterlag mit dem PolenLukasz Kubotdem polnisch-weißrussischen TeamMarcin MatkowskiundMax Mirnyi, frühere Nummer eins der Welt, mit 3:6, 6:7 (5) und verpatzte damit die Olympia-Generalprobe. Bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro (6. bis 14. August) wird er ab nächster Woche mit dem gleichaltrigen SteirerOliver Marachfür Österreich an den Start gehen.

Doppelfehler im schlechtesten Moment beendet Aufholjagd

Für Kubot/Peya, die letzte Woche mit ihremFinaleinzug beim ATP-World-Tour-500-Event in Washington, D.C., wieder aufsteigende Form gezeigt hatten, wäre mehr drinnen gewesen. Die beiden verloren jedoch den ersten Satz dank ihres einzigen Serviceverlusts zum 1:3 und ließen im Game davor und danach insgesamt drei Breakbälle aus. Im zweiten Abschnitt kamen beide Paarungen in sechs der ersten acht Games als Rückschläger zu Breakmöglichkeiten, bis 4:4 zu jeweils fünf, von denen beide je eine Chance verwerteten. Kubot/Peya machten einen 2:4- und im Tiebreak einen 0:3-Rückstand wett, durch eine mutmaßliche Fehlentscheidung gerieten sie aber erneut mit 3:6 ins Hintertreffen und holten beide Minibreaks nochmal auf, ehe das bittere Ende kam, durch einen Doppelfehler besiegelte Peya das Aus von ihm und Kubot. Österreichs Vertreter bleiben damit in Toronto 2016 sieglos:Dominic Thiemhatteam Montag ebenso das Doppel-Erstrunden-Spiel verlorenund wenige Stunden vor Peyaim Einzel aufgeben müssen.

Hier die Ergebnisse aus Toronto:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

von tennisnet.com

Mittwoch
27.07.2016, 08:21 Uhr