Galgenhumor – Stan Wawrinka mit unfassbarem Fehlschlag

Im Halbfinale des ATP-Masters-1000-Turniers in Toronto passierte dem Schweizer ein haarsträubender Fehler.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 31.07.2016, 15:55 Uhr

TORONTO, ON - JULY 26: Stan Wawrinka of Switzerland reacts to a missed shot against Mikhail Youzhny of Russia during Day 2 of the Rogers Cup at the Aviva Centre on July 26, 2016 in Toronto, Ontario, Canada. (Photo by Vaughn Ridley/Getty Images)

Der Hobbyspieler kennt die Situation: Das Gegenüber spielt in Bedrängnis einen nur schwachen Konterschlag der förmlich zu einem lässigen Abschluss einlädt. Mit gespielter Coolness nähert man sich dem Ball, nur um ihn zum Gelächter aller Zaungäste unnachahmlich im Aus zu platzieren. Das selbst einem Profi beizeiten solch Grauenhaftes passieren kann, bewies der zweifache Grand-Slam-ChampionStan Wawrinkaim Halbfinale des ATP-Masters-1000-Turniers in Toronto (Kanada). Der Eidgenosse nahm es zur Freude des Publikums mit Humor, die Partie war zu jenem Zeitpunkt sowieso förmlich schon zu Gunsten des KonterpartsKei Nishikorientschieden gewesen. Übrigens: Es war nicht das erste Mal, dass Wawrinka bei einem kinderleichten Ball patzte.In diesem Jahr in Indian Wells unterlief ihm ein Horrorfehler sogar beim kritischen Spielstand von 5:5 im Tiebreak des dritten Satzes.Im Oktober vergangenen Jahresin Tokio leistete er sich auch einen Aussetzer am Netz.

von tennisnet.com

Sonntag
31.07.2016, 15:55 Uhr