Ersetzt Lyon den Turnier-Standort Nizza schon 2017?

Eine Übersiedlung des 250er-Turniers gilt als nicht unwahrscheinlich.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.10.2016, 09:07 Uhr

ROME, ITALY - MAY 12: Dominic Thiem of Austria serves in his match against Roger Federer of Switzerland on Day Five of The Internazionali BNL d'Italia on May 12, 2016 in Rome, Italy. (Photo by Dennis Grombkowski/Getty Images)

Der Turnierplan von Dominic Thiem für das Tennisjahr 2017 steckt womöglich noch in der pränatalen Phase - sollte die österreichische Nummer eins indes planen, ihren Titel in Nizza zum zweiten Mal zu verteidigen, muss sie dies womöglich ein paar Kilometer nördlich tun, in Lyon nämlich. Wie die französische "L'Équipe" nämlich berichtet, wird in Frankreich intensiv über eine Wiederbelebung eines ATP-World-Tour-250-Turniers in Lyon diskutiert. Letztmals wurde dieses 2009 veranstaltet. In diesem Jahr kam es zum Debüt eines Challengers, den der Belgier Steve Darcis für sich entschied. Über eine Verlegung des Events von Nizza nach Lyon soll Ende Oktober entschieden werden.

Hot Meistgelesen

15.09.2020

Wolfgang Thiem über Bresnik: "Mittlerweile so weit, dass er uns verklagt hat"

15.09.2020

Dominic Thiem: "Vielleicht hätte ich mich nie wieder davon erholt"

15.09.2020

Benoit Paire tickt in Rom aus

16.09.2020

Fair Play im Finale: Djokovic beeindruckt von Thiem und Zverev

16.09.2020

Dominic Thiem über Alexander Zverev: „Er ist echt ein guter Kerl“

von tennisnet.com

Sonntag
02.10.2016, 09:07 Uhr