Italien lädt die Youngsters ein

Die Idee eines Abschlussturniers für die besten Nachwuchsspieler soll 2017 umgesetzt werden.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 15.05.2016, 21:02 Uhr

LONDON, ENGLAND - NOVEMBER 22: Novak Djokovic of Serbia lifts the trophy following his victory during the men's singles final against Roger Federer of Switzerland on day eight of the Barclays ATP World Tour Finals at the O2 Arena on November 22, 201...

Chris Kermode hat einen Plan für die Weiterentwicklung der ATP-Tour. Und der sieht unter anderem vor, dass sich die besten Spieler, die 21 Jahre oder jünger sind (und sich nicht für die ATP World Tour Finals in London qualifiziert haben), ebenfalls ein Saisonabschluss-Turnier bestreiten, im Idealfall in der Woche vor der großen Tennisparty in der britischen Hauptstadt. Bis dato hatte der ATP-Chef den Austragungsort dieses Kräftemessens der nächsten Generation offengelassen. Nun aber hat der Präsident des Italienischen Tennisverbandes, Angelo Binaghi, Ansprüche angemeldet, die Veranstaltung in seinem Land auszutragen.

Nachdem sich die acht besten Spieler der Welt und ein Ersatzmann in London treffen, hat es Sinn, dass auch das Event für die Nachwuchskräfte in Europa abgehalten werde. „Wir möchten ein großes Turnier nach Norditalien bringen, und wir haben diese Möglichkeit mit den zuständigen Stellen schon besprochen“, erklärte Binaghi. Damit tatsächlich auch die besten Nachwuchskräfte nach Mailand oder Turin reisen, soll ein Preisgeld von 1,5 Millionen Euro ausgelobt werden.

von tennisnet.com

Sonntag
15.05.2016, 21:02 Uhr