Achtung, Polizei! – Viktor Troicki und Bernard Tomic werden „abgeführt“

„Verlassen Sie sofort den Platz!“ – Während des Trainings in der US-Hauptstadt kam es zu einem bizarren Zwischenfall.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.07.2016, 15:00 Uhr

Viktor Troicki, Bernard Tomic

Was haben sichViktor TroickiundBernard Tomicnun schon wieder geleistet? Dass beide Profis keine Waisenknaben sind, bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärungen.Zuletzt verlor der 30-jährige Serbe in Wimbledon völlig die Nerven, als er den Schiedsrichter mit Tiraden wie „Du bist ein Idiot“ beschimpfte– ein angebliches Ass seines Gegners brachte das Fass für Troicki zum Überlaufen. Jetzt geriet das Duo sogar mit einem US-amerikanischen Gesetzeshüter aneinander. Allerdings war dieser nur um die Gesundheit des Trainingsgespanns besorgt.

Klare Ansage: „Gehen Sie! Das ist ein Befehl“

Troicki und Tomic spielten sich gerade auf einem Nebenplatz in Washington, D.C., locker die Bälle zu, bis ein Polizist unvermittelt den Court betrat. Der „Officer“ schien nicht zum Spaß gekommen zu sein, was Troicki umgehend zu spüren bekam. „Gehen Sie! Gehen Sie! Sie können hier kein Tennis mehr spielen“, sagte der Staatsdiener im barschen Tonfall und forderte den Weltranglisten-34. dazu auf, den Platz sofort zu verlassen. Als Troicki protestierte, wurde er noch deutlicher: „Gehen Sie. Ich frage Sie nicht, ich befehle es Ihnen!“ Eine heraufziehende Unwetterfront sorgte dafür, dass der Polizist die Trainingseinheit vorzeitig beenden wollte.

Als der Wortwechsel der beiden Streithähne voll im Gang war, schaltete sich auch noch Bernard Tomic in die Diskussion ein. „Entschuldigen Sie, es regnet nicht“, warf der 23-jährige Australier ein und wurde ebenfalls zurechtgestutzt: „Verlassen Sie den Platz!“ Offenbar fühlte sich der Weltranglisten-19. nicht besonders wohl in der Umgebung des Polizisten. Als sich dieser näherte, entgegnete Tomic: „Warum rückst du mir so auf die Pelle?“ Letztendlich willigte das sichtlich irritierte Duo ein, den Platz eventuell zu verlassen. Aus dem ATP-World-Tour-500-Turnier in der US-Kapitale wollte sich der „Aussie“ allerdings nicht verbannen lassen. Tomic kämpfte gegenIvo Karlovicum den Viertelfinal-Einzug bei den Citi Open – unterlag dem Kroaten jedoch 6:7 (4), 3:6 –, während Troicki bereits in der zweiten Runde anRyan Harrisonscheiterte.

von tennisnet.com

Donnerstag
21.07.2016, 15:00 Uhr