„Es geht mir großartig damit“ – O2-Arena bringt Dominic Thiem zum Strahlen

Diese Eindrücke von der Masters-Spielstätte in London wird Österreichs Jungstar wohl auf ewig bei sich behalten.

von Manuel Wachta
zuletzt bearbeitet: 11.11.2016, 00:00 Uhr

Dominic Thiem

Es ist für ihn noch komplettes Neuland. Im TV hat Dominic Thiem in den letzten Jahren zwar stets die ATP World Tour Finals verfolgt. Doch nie zuvor hat er einen Schritt in die Londoner O2-Arena gesetzt - schon gar nicht als Spieler beim Saison-Abschlussturnier der besten Acht. "Alles, das hier passiert, ist für mich das erste Mal. Und ich bin natürlich so glücklich, hier zu sein", freute sich der 23-jährige Niederösterreicher im ATP-Interview auf sein Masters-Debüt. Nach der Ankunft am Mittwochabend ging es am Donnerstag erstmals in die Halle - mit wohl bleibenden Eindrücken: "Es geht mir großartig damit", strahlte Thiem. "Das ist das erste Mal, dass ich eine eigene Garderobe besitze - ich werde wahrscheinlich aus dem Hotel auschecken und hier einziehen", scherzte er. Die ersten Stunden von Thiem in London hier im Video.

Hot Meistgelesen

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von Manuel Wachta

Freitag
11.11.2016, 00:00 Uhr