Kurzer Prozess mit Goffin – Novak Djokovic kommt der Nummer 1 weiter näher

Der "Djoker" gewinnt sein letztes Gruppenspiel klar in zwei Sätzen und könnte morgen als Jahresend-Nummer-eins feststehen.

von SID / cab
zuletzt bearbeitet: 17.11.2016, 00:00 Uhr

LONDON, ENGLAND - NOVEMBER 13: Novak Djokovic of Serbia celebrates victory in his men's singles match against Dominic Thiem of Austria on day one of the ATP World Tour Finals at O2 Arena on November 13, 2016 in London, England. (Photo by Clive Brun...

Der kürzlich als Weltranglisten-Erster entthronte Novak Djokovic hat bei den ATP World Tour Finals in London auch sein drittes Spiel gewonnen. Im letzten Vorrundenmatch, das der Serbe nach der verletzungsbedingten Absage von Gegner Gael Monfils (Rippenverletzung) gegen den belgischen Nachrücker David Goffin bestritt, siegte der als Gruppensieger feststehende Djokovic in nur 1:11 Stunden souverän mit 6:1, 6:2. Bereits vor zwei Tagen hatte Djokovic mit einem 7:6, 7:6 gegen den Kanadier Milos Raonic den Sieg in der Gruppe "Ivan Lendl" und damit die Qualifikation für das Halbfinale vorzeitig perfekt gemacht. "Von den drei Matches, die ich in dieser Woche gespielt habe, hat sich dieses am besten angefühlt", sagte Djokovic: "Ich habe das Gefühl, immer besser in Schwung zu kommen. Das ist ein gutes Zeichen." Djokovic hatte das Duell gegen Goffin mit zwei Doppelfehlern begonnen, sich anschließend aber kaum mehr einfache Fehler geleistet und fuhr letztlich einen mühelosen Sieg ein.

Hot Meistgelesen

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

18.01.2021

Alexander Zverev und Federer-Management TEAM8 trennen sich

17.01.2021

Australian Open: Nächster COVID-Fall bei Flug, harte Sanktionen bei Missachtung der Quarantäne-Regeln

17.01.2021

Medienberichte: Australian Open - Novak Djokovic fordert Maßnahmen für Spieler in Quarantäne

18.01.2021

"Klares Nein" - Forderungen von Novak Djokovic zurückgewiesen

von SID / cab

Donnerstag
17.11.2016, 00:00 Uhr