ATP: Zverev im Moment auf London-Kurs - Goffin im Nacken

Der Halbfinal-Einzug beim ATP-Tour-500-Turnier in Peking hat Alexander Zverev vorerst wieder auf einen Startplatz für das ATP-Finale in London gebracht. Sicher darf sich der Deutsche aber keineswegs fühlen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.10.2019, 11:45 Uhr

Alexander Zverev kann sich noch nicht ausruhen
© Getty Images
Alexander Zverev kann sich noch nicht ausruhen

Das Zustandekommen seiner Halbfinal-Niederlage gegen Stefanos Tsitsipas mag Alexander Zverev auch ein paar Tage später noch wurmen, das Nahziel hat der gebürtige Hamburger aber erst einmal erreicht: Und das lautet, sich in der Jahreswertung, dem Race to London, sich auf einem der ersten acht Ränge zu platzieren. Im Moment kann man im Fall Zverev konstatieren: Punktlandung.

Fünf Spieler haben ihr Startticket für die O2 Arena bereits sicher, angefangen beim Tokio-Sieger und Branchenprimus Novak Djokovic, über den in dieser Woche pausierenden Rafael Nadal, dann Roger Federer, Daniil Medvedev bis hin zu Dominic Thiem, der in Peking seinen 15. Karriere-Titel und seinen ersten in Asien überhaupt feierte. Stefanos Tsitsipas hat ebenfalls beste Aussichten, sein Vorsprung auf die Nummer sieben im Race, Roberto Bautista Agut beträgt knapp 1.000 Punkte.

Zverev droht allerdings auch Gefahr von hinten. Denn David Goffin konnte in der vergangenen Woche ebenfalls gewaltig anschreiben, nach seinem Einzug ins Halbfinale beim ATP-Tour-500-Turnier in Tokio fehlen dem Belgier lediglich 20 Punkte auf Alexander Zverev. Etwas Boden verloren haben dagegen Matteo Berrettini und Gael Monfils. Auch für Kei Nishikori, der den Asien-Swing verletzungsbedingt auslassen muss, sieht es im Moment nicht günstig aus.

Hier der aktuelle Stand im Race to London

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander

Meistgelesen

22.10.2019

ATP Wien: 444. Niederlage - Negativrekord für Feliciano Lopez

21.10.2019

Sascha Bajin nicht mehr Mladenovic-Coach

21.10.2019

Dominic Thiem gegen Jo-Wilfried Tsonga: Revanche für die wichtigste Niederlage seiner Karriere

21.10.2019

Thomas Muster bald "Super-Coach" für Dominic Thiem?

22.10.2019

Erste Bank Open: Toptalent Jannik Sinner nimmt Philipp Kohlschreiber raus

von tennisnet.com

Montag
07.10.2019, 11:43 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.10.2019, 11:45 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander