tennisnet.comATP › Olympia

Aus für Olympia! Alex de Minaur positiv auf COVID-19

Alex de Minaur kann nicht wie geplant an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen. Wenige Stunden vor seiner Abreise nach Japan wurde der Australier positiv auf COVID-19 getestet. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 16.07.2021, 21:27 Uhr

Ein positiver COVID-Test machte Alex de Minaurs Olympia-Pläne zunichte
Ein positiver COVID-Test machte Alex de Minaurs Olympia-Pläne zunichte

Bei der regelrechten Flut an Absagen für die Olympischen Spiele in Tokio wäre die Absage von Alex de Minaur untergegangen. Wären da nicht die höchst bitteren Umstände, unter denen das Nicht-Antreten des Australiers zustande kam. Der Weltranglisten-17. hatte nämlich bereits fix mit Auftritten in Japan geplant. Pläne, die nur wenige Stunden vor seiner Abreise aus Spanien jäh durchkreuzt wurden. 

Der Australier hatte nach dem überraschend frühen Aus in Wimbledon die unfreiwillige Pause genutzt, um sich auf der iberischen Halbinsel auf das größte Sportereignis des Jahres vorzubereiten. Wenige Stunden vor seinem Abflug in Richtung Tokio unterzog sich de Minaur einem verpflichtenden COVID-19-Test, welcher ein positives Ergebnis zu Tage förderte. De Minaur sei von dieser Nachricht "zerschmettert" zurückgelassen worden, erklärte der australische Chef de Mission, Ian Chesterman. 

Unklar, ob de Minaur geimpft war

"Wir wurden darüber informiert, dass Alex de Minaur positiv getestet wurde. Als Konsequenz kann Alex leider nicht an der australischen Mannschaft teilnehmen", erklärte Chesterman wenige Stunden nach dem positiven Testergebnis. "Wir sind sehr enttäuscht für Alex und er ist erschüttert, dass er nicht kommen kann. Es war sein Traum, Australien bei den Olympischen Spielen zu vertreten, seit er ein Kind war, aber er schickte seine besten Wünsche für das Team", betonte Chesterman. 

Unklar sei indes, ob de Minaur bereits eine COVID-Schutzimpfung erhalten hatte. Der zuständige Arzt betonte, sich nicht zu Einzelfällen äußern zu dürfen, 98 % der Kohorte, die nach Tokio reist, habe aber bereits ihre Dosen erhalten. Auf das restliche australische Team habe das positive Testergebnis jedoch jedenfalls keinen Einfluss: "Kein anderer Tennisspieler hatte körperlichen Kontakt mit Alex, seit er am fünften Juli Wimbledon verließ, wo er negativ getestet wurde", betonte Chesterman. "Alle anderen australischen Spieler wurden seitdem negativ getestet." 

Dan Evans ereilte ein ähnliches Schicksal wie de Minaur - auch der Brite musste sein Antreten in Tokio aufgrund eines positiven Testergebnisses absagen. Die Olympischen Spiele werden kommenden Freitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit ihren Start finden. 

Hot Meistgelesen

30.07.2021

Olympia 2020: Novak Djokovic verpasst auch im Mixed das Finale

30.07.2021

Olympia 2020: Alexander Zverev - "Stolzester Moment meiner Karriere"

30.07.2021

Olympia 2020: Finale! Alexander Zverev schlägt Novak Djokovic - "Golden Slam" geplatzt

30.07.2021

Olympia 2020: Novak Djokovic und der unerfüllte Traum von der Goldmedaille

31.07.2021

Olympia 2020: Djokovic verletzt - Bronze im Mixed an Barty und Peers

von Michael Rothschädl

Samstag
17.07.2021, 14:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.07.2021, 21:27 Uhr