tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Barbara Haas, Julia Grabher, Jurij Rodionov und Sebastian Ofner in Australian-Open-Qualifikation ausgeschieden

Für Barbara Haas, Jurij Rodionov, Julia Grabher und Sebastian Ofner hat die Grand-Slam-Saison 2021 jeweils mit einer Niederlage begonnen. Alle vier ÖTV-Spieler schieden in der ersten Runde der Qualifikation zu den Australian Open aus.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 10.01.2021, 14:43 Uhr

Haas unterlag der jungen Kolumbianerin Maria Camila Osorio Serrano - Nummer 186 der Weltrangliste - in einer intensiven Partie mit 3:6, 6:3, 5:7. Die Oberösterreicherin zeigte sich in den Ballwechseln bemüht, das Tempo hoch zu halten und den Punkt zu diktieren.

Beim Aufschlag erwischte sie einen schwachen Tag, elf Doppelfehler und nur 58 Prozent gewonnener Ballwechsel nach dem ersten Aufschlag. Die aktuelle Numemr 149 wurde in Dubai, wo die Qualifikation zu den Australian Open der Frauen stattfindet, erstmals von ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer als Trainer begleitet.

Für Ofner war in Doha schon schneller Schluss. Der Steirer unterlag Borna Gojo aus Kroatien nach 85 Minuten 3:6, 2:6. Gojo servierte 13 Asse und verwandelte vier von neun Breakchancen. Ofner muss nach Wimbledon 2017 damit weiterhin auf seinen zweiten Karriere-Auftritt bei einem Grand Slam warten.

Rodionov begann in seinem Match gegen den Serben Viktor Troicki stark, er holte sich den ersten Satz mit 6:2, machte dann aber nur noch drei Games und verlor 2:6, 1:6. Troicki servierte vor allem in den beiden letzten Sätzen stark, gewann insgesamt 80 Prozent der Punkte nach dem 1. Aufschlag. Rodionov verpasst somit auch beim zweiten Antreten in seiner Karriere in der Australian-Open-Quali das Hauptfeld.

Bei den French Open im Vorjahr schaffte er erstmals den Einzug in ein Grand-Slam-Einzel-Raster bei den Herren. In Doha wurde Rodionov von seinem neuen Touring-Coach Stefan Koubek betreut.

Später am Sonntag ist auch Julia Grabher gegen Na-Lae Han (Nr. 204 der Welt) gescheitert. Die Vorarlberger unterlag nach gewonnenem ersten Satz mit 6:3, 3:6, 1:6.

Damit sind US-Open-Sieger Dominic Thiem und Dennis Novak die einzigen österreichischen Vertreter im Einzel des ersten Majors des Jahres in Melbourne. Das Major beginnt coronabedingt 2021 erst am 8. Februar.

Hot Meistgelesen

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

18.01.2021

Alexander Zverev und Federer-Management TEAM8 trennen sich

17.01.2021

Australian Open: Nächster COVID-Fall bei Flug, harte Sanktionen bei Missachtung der Quarantäne-Regeln

17.01.2021

Medienberichte: Australian Open - Novak Djokovic fordert Maßnahmen für Spieler in Quarantäne

18.01.2021

"Klares Nein" - Forderungen von Novak Djokovic zurückgewiesen

von tennisnet.com

Sonntag
10.01.2021, 12:33 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.01.2021, 14:43 Uhr