tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

Barbara Rittner über Alexander Zverev vor French Open: "Mental unglaublich gefestigt"

Barbara Rittner zeigte sich von Alexander Zverevs Performance bei den US Open beeindruckt - und traut dem Deutschen auch in Roland Garros einiges zu. 

von SID/tennisnet
zuletzt bearbeitet: 17.09.2020, 14:58 Uhr

Für Alexander Zverev war bei den US Open erst im Endspiel Endstation - in zwei Wochen greift der Deutsche in Paris an
Für Alexander Zverev war bei den US Open erst im Endspiel Endstation - in zwei Wochen greift der Deutsche in Paris an

Deutschlands Frauentennis-Chefin Barbara Rittner hat wenige Tage vor dem Start der French Open die Entwicklung von Spitzenspieler Alexander Zverev gelobt. "Er hat mental einen unglaublich gefestigten Eindruck gemacht", sagte Rittner über den US-Open-Finalisten. "Er ist wirklich sehr ruhig und cool geblieben, war auch in Interviews sehr reflektiert. Wenn er so klar im Kopf ist, dann ist das eine seiner größten Stärken."

Zverev hatte bei den US Open seinen ersten Grand-Slam-Titel gegen Dominic Thiem knapp in fünf Sätzen verpasst. Bei den French Open (ab 27. September) dürfe man trotzdem nicht zu viel erwarten: "Erst einmal muss er sich körperlich regenerieren", sagte Rittner dem SID: "Die größte Herausforderung ist, dass er nur knapp zwei Wochen Zeit hat, sich auf Sand vorzubereiten." 

Deutschlands Nummer eins zeigte sich im Anschluss an seine bittere Finalniederlage zwar durchaus angefasst, bereits im On-Court-Interview nach dem Endspiel erklärte der Hamburger aber, dass er überzeugt sei, dass seine Zeit für den Grand-Slam-Titel bestimmt noch kommen werde. Dafür dass dies durchaus in Roland Garros der Fall sein könnte, spricht Zverevs Stärke auf Sand. 

Kerber fehlt der French-Open-Titel

Insbesondere in den Jahren 2017 und 2018 hatte der Weltranglisten-Siebente starke Ergebnisse auf der "roten Asche" erzielt, mit den Siegen in Madrid und Rom gleich zwei seiner drei ATP-Masters-1000-Titel auf Sand gefeiert. Lediglich beim Grand Slam in Paris wartet der Deutsche noch auf ein ausgezeichnetes Abschneiden, in den letzten beiden Jahren war jeweils im Viertelfinale (2018 gegen Thiem, 2019 gegen Djokovic) recht deutlich Endstation. 

Wie auch Rittner betonte, geht es nun für Zverev darum, eine gute Mischung aus Vorbereitung für das Grand Slam auf Sand und der nötigen Erholung nach den kräftezehrenden US Open zu finden. Gleiches gelte für die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber, die bei den US Open im Achtelfinale ausgeschieden war. "Angie ist eher eine Hartplatzspielerin", sagte Rittner. "Bei den US Open hat sie überraschend gut gespielt, sie hatte acht Monate nicht gespielt." Die French Open hat Kerber als einziges Grand-Slam-Turnier noch nicht gewonnen. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von SID/tennisnet

Donnerstag
17.09.2020, 17:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.09.2020, 14:58 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander