Davis Cup: Abu Dhabi ist aus dem Rennen

Nach einem Bericht der französischen L´Équipe hat sich Abu Dhabi als potenzieller Veranstalter der Viertelfinal-, Halbfinal- und Final-Runde des Davis Cups 2022 zurückgezogen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 09.04.2022, 18:23 Uhr

Wo wird in diesem Jahr der Davis-Cup-Sieger ermittelt?
© Getty Images
Wo wird in diesem Jahr der Davis-Cup-Sieger ermittelt?

Diese Tränen werden bei den Anhängern des Tennissports wohl eher rasch trocknen: Denn nach einem Bericht der französischen Sportzeitung L´Équipe fällt Abu Dhabi als Veranstalter für die absolut finale Phase des Davis Cups 2022 aus. Allerdings: Offiziell war Abu Dhabi ja noch gar nicht als Ausrichter für Viertel-, Halb- und das große Finale nominiert worden. Denn bislang stehen nur Hamburg, Bologna, Malaga und Glasgow als Austragungsorte für die erste Finalphase im September fest.

Die chaotisch anmutenden Zustände in der ITF bzw. bei Kosmos werden auch dadurch untermauert, dass die ursprünglich für Ende März angesetzte Auslosung der vier Finalgruppen ohne nähere Angabe von Gründen nun auf den 26. April geschoben wurde. Deutschland wird dann aus Topf 2 gelost werden, und könnte als stärkste Gegner entweder Kroatien, Frankreich oder die USA zugeteilt bekommen. Titelverteidiger Russland wurde aufgrund des Angriffskriegs auf die Ukraine vom laufenden Wettbewerb ausgeschlossen.

Davis-Cup-Finali bislang kein Publikumserfolg

Treffen wird der Ausfall von Abu Dhabi aber sicherlich den Veranstalter Kosmos. Denn der hat sich eben dort wohl einen massiven finanziellen Gewinn erwartet, der bei den bisherigen Endturnieren ausgeblieben ist. 2019 in Madrid fanden lediglich die Matches der heimischen Spanier richtig großen Zuspruch, 2020 konnten die finalen Spiele aufgrund der Corona-Pandemie gar nicht ausgetragen werden.

Und im vergangenen Jahr war etwa in Innsbruck alles angerichtet. Aber Zuschauer waren beim Stelldichein von Novak Djokovic in der Tiroler Landeshauptstadt nicht zugelassen. Etwas besser hat es parallel dazu in Turin ausgesehen. Das Finale in Madrid zwischen Russland und Kroatien war nach dem frühen Ausscheiden der Spanier dann auch bestenfalls mäßig besucht.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

07.12.2022

Australian Open: Jetzt offiziell - Dominic Thiem schafft Cut-Off vorerst nicht

08.12.2022

Australian Open: Dominic Thiem fix im Hauptfeld dabei!

06.12.2022

Jimmy Connors - „Rückfall in die Steinzeit“

08.12.2022

Diriyah Tennis Cup: Alexander Zverev unterliegt Daniil Medvedev

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von tennisnet.com

Samstag
09.04.2022, 19:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.04.2022, 18:23 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak