Borna Coric kämpft gegen die Zeit

Der kroatische Teenager möchte zum Davis-Cup-Finale fit werden.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 21.10.2016, 10:28 Uhr

MASON, OH - AUGUST 19: Borna Coric of Croatia retires after losing the first set of a quarterfinal match against Marin Cilic of Croatia on Day 7 of the Western & Southern Open at the Lindner Family Tennis Center on August 19, 2016 in Mason, Ohio. Cor...

Immerhin einer ist gesetzt im kroatischen Team für das Davis-Cup-Finale vom 25. bis 27. November in Zagreb:Marin Cilic, der US-Open-Champion von 2014. An einer möglichen Mitwirkung von VeteranIvo Karlovicarbeitet Kapitän Zeljko Krajan noch, hinter dem Antreten des zweiten Einzelspielers gegen Argentinien steht allerdings ein großes Fragezeichen.Borna Coricbefindet sich nämlich in einem Wettlauf mit der Zeit, musste sich vor einem Monat einer Operation am Knie unterziehen – und hofft dennoch auf seine Teilnahme am Endspiel, wie er dem kroatischen TV-Sender HRT verriet.

„Es geht gut voran, besser als geplant“, so die aktuelle Nummer 46 der ATP-Weltrangliste. „Ich habe schon seit zehn Tagen keine Krücken mehr benutzt. In ein paar Tagen werde ich mit dem Laufen beginnen können, und dann mit vorsichtigen Trainingseinheiten.“ In Cincinnati hatte Coric noch glatt gegenRafael Nadalgewonnen, bei den kurz darauf folgenden US Open musste er schon nach sieben Spielen gegenFeliciano Lopezaufgeben. Die Operation nach dem Halbfinale gegen Frankreich sei die richtige Entscheidung gewesen.

Neuer Coach mit berühmtem Namen

„Ich wollte diese Probleme nicht erst kurz vor Beginn der kommenden Saison angehen und meinen Start bei den Australian Open riskieren“, erklärte der noch 19-Jährige weiter. In Melbourne an dessen Seite wird aller Voraussicht nach Ivica Ancic, der jüngere Bruder der ehemalige kroatischen Nummer eins Mario Ancic, wirken. „Wir haben dieselben Ideen, wie man Ziele erreicht – und ich bin mir sicher, das wird uns auch gelingen.“

von tennisnet.com

Freitag
21.10.2016, 10:28 Uhr