Deutschland gegen Belgien in Frankfurt

Das deutsche Davis-Cup-Team spielt nach 2014 und 2015 erneut in der Fraport Arena.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 20.10.2016, 10:46 Uhr

BERLIN, GERMANY - SEPTEMBER 18: Jan-Lennard Struff, Florian Mayer, Daniel Brand, Daniel Masur and team captain Michael Kohlmann of Germany celebrate winning the 5th rubber match between Jan-Lennard Struff of Germany and Hubert Hurkacz of Poland in t...

Das deutsche Davis-Cup-Team wird sein Erstrundenmatch 2017 gegen Belgien vom 3. bis 5. Februar in Frankfurt bestreiten. Dies teilte der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Donnerstag mit. Gespielt wird auf einem Hartplatz in der Fraport Arena, die für die Partie ein Fassungsvermögen von 5000 Zuschauern bekommt. Das DTB-Team kehrt mit gemischten Gefühlen nach Frankfurt zurück. Zum Auftakt 2014 hatte sich Deutschland dort gegen Spanien durchgesetzt, 2015 folgte ebenfalls in Frankfurt das Erstrunden-Aus gegen Frankreich.

„Wir haben in der Fraport Arena in den letzten Jahren sehr gut gespielt”, sagte Kapitän Michael Kohlmann dennoch: „Die Belgier mit David Goffin an der Spitze sind ein schwerer Gegner, aber wenn wir unsere beste Leistung abrufen, dann haben wir sicherlich Chancen auf einen Sieg. Unser erklärtes Ziel ist es, das Viertelfinale zu erreichen.” In bislang acht Davis-Cup-Duellen mit Belgien ist Deutschland noch ungeschlagen, zuletzt hatte sich das DTB-Team im Viertelfinale 2007 im belgischen Ostende mit 3:2 durchgesetzt. Im Falle eines erneuten deutschen Sieges käme es im Viertelfinale zum Duell mit dem aktuellen Finalisten Argentinien oder Italien.

von tennisnet.com

Donnerstag
20.10.2016, 10:46 Uhr