Kroatien schafft das Wunder gegen die USA

Kroatien dreht im Viertelfinale erstmals einen 0:2-Rückstand zum Sieg.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 18.07.2016, 07:17 Uhr

PARIS, FRANCE - MAY 24: Borna Coric of Croatia reacts during the Men's Singles first round match against Taylor Fritz of United States on day three of the 2016 French Open at Roland Garros on May 24, 2016 in Paris, France. (Photo by Julian Finney/G...

Darauf hatten nach dem Freitag wohl die wenigstens gesetzt. Kroatien ist der letzte Halbfinalist im diesjährigen Davis-Cup-Wettbewerb. Das Team um Kapitän Zeljko Krajan setzte sich in Portland gegen Rekordsieger USA mit 3:2 durch und siegte erstmals nach einem 0:2-Rückstand. Am Samstag hattenMarin Cilicund Ivan Dodig überraschend gegen die Bryan-Brüder in vier Sätzen gewonnen und damit den K.o. verhindert. Am Sonntag legten die Kroaten nach. Zunächst setzte sich Cilic im Spitzeneinzel gegenJohn Isnermit 7:6 (9), 6:3, 6:4 durch, im entscheidenden vierten Einzel holte der 19-jährigeBorna CoricgegenJack Sockden Sieg – 6:4, 3:6, 6:3, 6:4. Kroatien, Davis-Cup-Sieger von 2005, trifft nun im Halbfinale in einem Heimspiel auf Frankreich. Das andere Halbfinale bestreiten Argentinien und Großbritannien. „Endlich spielen wir zu Hause. Wir haben dafür gekämpft. Ich bin seit fünf Jahren Kapitän und haben nur einmal zu Hause gespielt. Nun haben wir die Chance, ein großes Match zu spielen, Halbfinale im Davis Cup“, sagte Krajan.

von tennisnet.com

Montag
18.07.2016, 07:17 Uhr