Video – Der Kunstschlag, mit dem Argentiniens irre Aufholjagd begann

Mit diesem sensationellen „Tweener“-Lob leitete Juan Martin del Potro die Wende beim Finale in Zagreb ein.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 27.11.2016, 22:16 Uhr

Juan Martin del Potro

Bei der fünften Finalteilnahme hat’s geklappt: Nach einem1:2-Rückstand vor dem Schlusstaghaben Argentiniens Herren am Sonntagabend im Zagreb gegen Gastgeber Kroatien dank einer spektakulären Aufholjagd erstmalig den Davis Cup gewonnen. Noch bevorFederico DelboniszumMatchwinnerwurde, hatte Juan Martin del Potrodie Südamerikaner am Leben erhalten– indem der 28-Jährige beim Duell der Ex-US-Open-SiegerMarin Cilicnach 0:2-Satzrückstand niederrang. Die Wende leitete „Delpo“ dabei mit einem wahren Zauberschlag durch die Beine ein: Zum Beginn des dritten Durchgangs gelang ihm ein sensationeller „Tweener“-Lob, durch den er in kritischer Lage einiges an Selbstvertrauen und neuem Mut schöpfte. Prädikat absolut sehenswert! Das Kunststück gibt es hier im Video.

von tennisnet.com

Sonntag
27.11.2016, 22:16 Uhr