Tenniscamp-Ratgeber 2019: Der Sommer wird heiß in der Equelite Sport Academy von Juan Carlos Ferrero

tennisnet.com ist euer Tenniscamp-Ratgeber für 2019 und verrät euch alle Details über das Tennistraining der besonderen Art. Wer sein Spiel über den Sommer weiter verbessern möchte, der sollte unbedingt eines der Camps in der Equelite Sport Academy von Juan Carlos Ferrero versuchen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.02.2019, 11:52 Uhr

JC Equelite Sport Academy
JC Equelite Sport Academy

Seit mehr als 15 Jahren ist die Akademie des ehemaligen Weltranglisten-Ersten, beheimatet in der Nähe von Alicante, weltweit für ihre Trainingsangebote bekannt, die individuell auf Alter und Spielstärke abgestimmt sind. Vor allem für Kinder bietet Equelite die Chance, so zu trainieren, wie es professionelle Spieler das ganze Jahr über tun. Die Akademie wurde bereits 1990 von Antonio Martinez Cascales gegründet, Juan Carlos Ferrero trat im Alter von zehn Jahren ein. Neben dem Namenspatron haben auch Spieler wie Nicolas Almagro, Pablo Carreno Busta oder Guillermo Garcia Lopez in der Akademie trainiert.

JC Equelite Sport Academy
© JC Equelite Sport Academy
JC Equelite Sport Academy

„Summer Stage“ heißt das Programm von Ferrero, das ab Anfang Juli bis Ende August wöchentlich Kurse anbietet - Verlängerung keineswegs ausgeschlossen. Zum einen können die jungen Tennisspieler ihre Fähigkeiten verbessern, nebenbei aber auch neue Sprachen kennenlernen und ihre sozialen Kompetenzen pflegen. Und natürlich steht Juan Carlos Ferrero auch ab und zu als Spielpartner zur Verfügung.

Darüber hinaus bietet die Equelite Sport Academy aber auch als einzige Tennisschule in Spanien die sogenannte „PLAYSIGHT“-Technologie an. Damit werden Trainingseinheiten individuell erfasst und ausgewertet. Sodass die Coaches vor Ort den Eltern oder Heimtrainern der Jugendlichen eine detaillierte Beschreibung jener Bereiche geben können, an denen gearbeitet wurde bzw. weiter gearbeitet werden muss.

JC Equelite Sport Academy
© JC Equelite Sport Academy
JC Equelite Sport Academy

Ein Trainingstag während der „Summer Stage“ umfasst typischerweise vier Trainingseinheiten, entweder auf dem Court oder im Athletikbereich. Neben den drei Hauptmahlzeiten bekommen die Teilnehmer vormittags und nachmittags einen Snack, für Freizeitaktivitäten und Entspannung ist genügend Zeit eingeplant. Natürlich darf auch ein Abschlussturnier nicht fehlen.

Wie ist die Unterbringung?

Die Gäste wohnen im Equelite Rural Hotel: Untergebracht sind die Gäste in Blockhäusern mit einem kompletten Badezimmer, einer kleinen Terrasse, Blick auf den Garten; ein TV-Gerät steht ebenso zur Verfügung wie WLAN und eine Klimaanlage; darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Auto an den Häusern zu parken.

JC Equelite Sport Academy
© JC Equelite Sport Academy
JC Equelite Sport Academy

Wie komme ich zur JC Equelite Sport Academy?

Die Equelite Sport Academy ist etwa 50km von Alicante entfernt im Südosten Spaniens beheimatet. Der Flughafen Alicante ist aus mehreren deutschen Städten direkt erreichbar, ebenso wie jener von Valencia. Von dort benötigen Gäste etwa eine Stunde mit dem Auto (120 km). Wer aus Madrid anreist, sollte für die 350km lange Strecke etwa drei Stunden Fahrtzeit einplanen.

Was erwartet mich bei der JC Equelite Sport Academy?

10 Sandplätze (einer mit PLAYSIGHT), 8 Hartplätze (einer mit PLAYSIGHT), 1 Indoor Hartplatz, 3 Indoor Paddel Courts, 2 Outdoor Paddel Courts, Beach-Tennis-/Beach-Volleyball-Court, 400-Meter-Laufbahn, Fußballfeld (Rasen), Pitch & Putt Golf Kurs (9 Löcher), Golf-Übungsrange für das kurze Spiel, Fitness-Center

Alle Informationen zu Daten und Preisen gibt es hier.

Meistgelesen

06.12.2019

ATP: Nadal reagiert scharf auf Kritik an seiner Tennisakademie

07.12.2019

Dominic Thiem und Rafael Nadal zurück im Training

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

06.12.2019

Caroline Wozniacki tritt nach den Australian Open zurück!

06.12.2019

Zverev, Thiem und Dimitrov mögen es im Urlaub heiß (und kalt)

von tennisnet.com

Donnerstag
07.02.2019, 11:47 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.02.2019, 11:52 Uhr