tennisnet.com Allgemeines

Die Geschichte der Sportwetten

Besonders beliebt bei Online Casinos ist der Sportwetten-Bereich. Ganz gleich, ob Tennis-Fan, Fußball-Freak oder Schwimm-Liebhaber, wer Sport liebt, wird im Sportwetten-Bereich aller Voraussicht nach auch fündig. Früher gestalteten sich Sportwetten noch etwas anders und dennoch gibt es sie bereits seit einigen Jahrtausenden. Doch was hat sich mit der Zeit verändert und wo liegen die Ursprünge der Sportwetten? Antworten dazu finden Sie in folgendem Beitrag.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 26.09.2022, 11:23 Uhr

Online Casinos und Sportwetten gehen meist Hand in Hand. Denn fast jeder Casino Betreiber besitzt auch einen Bereich für Sportbegeisterte. Vielen Sport-Fans genügt es nicht mehr, Tennis, Fußball und Co. im TV zu sehen, sondern sie möchten aktiver werden.

Durch das Online Wetten, gelingt dies einfach und ist noch dazu bequem von zuhause aus möglich. Man muss nicht mehr wie früher aus dem Haus gehen, um sich einen Wettschein zu holen und auszufüllen, sondern man kann mit wenigen Klicks mit Wetten. Dafür muss man nur Mitglied eines Casinos sein, wobei es besonders gute Angebote in den attraktivsten Casinos in ganz Deutschland gibt.

Fast jeder hat schon einmal eine Wette abgeschlossen und sei es nur aus Spaß mit Freunden. So schloss man auch vor Jahrtausenden schon Wetten ab und das besonders gerne im Sportbereich.

Jedoch gab es einige Sachen, die sich von den Sportwetten, die wir heute kennen, unterscheiden, worunter unter anderem die Sportarten zählen.

Heute sind Sportwetten klar geregelt, um die Sicherheit von Spieler und Buchmacher zu gewährleisten.

Worum wurde früher gewettet?

Früher wurde noch anders gewettet, bzw. vor allem die Sportarten, bei denen Wetten abgeschlossen wurden, unterschieden sich von denen, von heute.

Doch auch vor der Entwicklung der Online Casinos, wurde bereits mit Wettschein fleißig gewettet, in der Hoffnung, richtig zu liegen und Gewinne zu machen.

Die Beginne der Sportwetten können bereits in der Antike gezeichnet werden. Die alten Griechen sind bis heute bekannt für Ihre Vorliebe für sportliche Betätigungen, nicht ohne Grund werden viele von Ihnen sehr sportlich in Statuen-Form abgebildet. Die ersten Sportwetten soll es zur 23. Olympiade 676 vor Christi gegeben haben. Hoch im Kurs waren damals Wetten bei Gladiatorenkämpfen, wobei der Einsatz auf den vermeintlich besten Gladiator gesetzt wurde. Auch Wagenrennen und natürlich die Disziplinen der Olympischen Spiele waren sehr beliebt zum Wetten.

Heute dagegen sind die Disziplinen wie Gladiatoren-Kämpfe nicht mehr aktuell, sondern Tennis und Fußball hoch im Rennen bei den beliebtesten Wett-Sportarten.

Im 18. Jahrhundert in Großbritannien veränderten sich daraufhin auch die Möglichkeiten des Wettens. Zur damaligen Zeit waren besonders Pferderennen beliebt. Meist wetteten vor Ort allerdings nur die reichen und adeligen Teile der Bevölkerung. Was neu möglich war, war die Option nicht nur auf ein bestimmtes Pferd zu tippen, sondern auch bestimmte Ausgänge vorherzusagen. Ähnlich also wie heute, wenn man bei einem Fußballspiel oder Tennis-Match nicht nur bestimmen kann, wer gewinnt, sondern eben auch, mit welchem Spielstand das Spiel ausgeht.

Fast ein weiteres Jahrhundert dauerte es, bis Anfang des 19. Jahrhundert die Sportwetten endlich auch Deutschland erreichten. Ende des 19. Jahrhunderts wurden dann auch Fußballwetten populär und in deren Beliebtheit hat sich heute auch nur wenig verändert.

Wer jedoch mehr Tennis-Fan als Fußball-Freak ist, findet alle News rund ums Tennis hier.

Hot Meistgelesen

23.09.2022

Laver Cup 2022: Spieler, Spielplan, Ergebnisse, TV, Livestream, Federer-Rücktritt

25.09.2022

Rafael Nadal hat sich auch bei den US Open den Bauchmuskel eingerissen

24.09.2022

Laver Cup: Rafael Nadal verabschiedet sich aus London

24.09.2022

Laver Cup: Novak Djokovic mit Machtdemonstration gegen Frances Tiafoe

25.09.2022

Laver Cup: Felix Auger-Aliassime überrascht gegen Novak Djokovic

von tennisnet.com

Donnerstag
22.09.2022, 17:39 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.09.2022, 11:23 Uhr