Dominic Thiem mit positiven Worten für Naomi Osaka - Pause als Chance

Dominic Thiem hat sich in seiner Gastrolle als Kommentatoren-Experte beim Tennis Channel zur Ankündigung Naomi Osakas, wonach die Japanerin eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegen wolle, geäußert.

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 07.09.2021, 09:02 Uhr

Dominic Thiem kann die Auszeit von Naomi Osaka verstehen
Dominic Thiem kann die Auszeit von Naomi Osaka verstehen

Es war eine Saison voller Aufregung, die wohl niemand so wenig gebrauchen konnte wie jene Dame, welcher der Medienrummel galt: Naomi Osaka. Nachdem die Japanerin angekündigt hatte, bei den French Open auf die obligatorischen Pressetermine verzichten zu wollen, war der Aufschrei standesgemäß groß. Weitaus größer wurde dieser, als die vierfache Grand-Slam-Siegerin Tage später aus dem Major am Bois de Bolougne rauszog und reinen Tisch mit ihren psychischen Probleme machte. 

Thiem kennt Probleme

Es folgte ein weiterer Rückzug - beim Grand Slam in Wimbledon - und eine mäßige Vorstellung bei den Heim-Olympischen-Spielen in Tokio. Mit einer tonnenschweren Portion Druck auf den Schultern der jungen Weltsportlerin. Nun, nach einem weiteren bitteren Aus beim letzten Grand Slam des Jahres hatte die Japanerin angekündigt, sich eine Pause vom Tennissport zu gönnen. Die Situation, in der sie sich derzeit befinde, sei schlichtweg weit entfernt von jener, die Osaka als Komfortzone bezeichnen würde. 

Probleme, von denen auch Dominic Thiem seit diesem Jahr gut Bescheid weiß. Der Österreicher legte die erste nicht-verletzungsbedingte Pause seiner Laufbahn ein, nachdem seit dem Achtelfinal-Aus bei den Australian Open auch so gar nichts zusammenlaufen wollte. Nun laboriert der Niederösterreicher an einer Handverletzung, die dem 28-Jährigen zumindest die Ehre einer Gast-Kommentatoren-Rolle beim Tennis Channel einbrachte. 

Pause als Chance für Osaka

Dort äußerte sich der US-Open-Sieger aus 2020 auch zu jenen Ankündigungen von Osaka. "Es ist absolut ihr Recht, das zu tun. Nicht nur für sie sondern alle Spieler ist es am Allerwichtigesten, glücklich auf dem Court zu sein. Wenn du das nicht bist, kannst du nicht deine Bestleistungen abrufen. Sie muss niemandem mehr etwas beweisen, sie hat vier Grand-Slam-Turniere gewonnen, was atemberaubend ist", erklärte der Österreicher. 

Vielmehr sieht Thiem die Pause der Japanerin als Chance, wieder in alter Stärke auf die Tour zurückzukehren: "Vielleicht braucht sie diese Auszeit vom Court, das Leben als Profiathlet ist anspruchsvoll und du musst glücklich sein, um das zu bewältigen. Wenn du das nicht bist, brauchst du eine Auszeit, um stärker zurückzukommen. Ich bin auch ziemlich sicher, dass sie das schafft."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Osaka Naomi

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von Michael Rothschädl

Dienstag
07.09.2021, 12:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.09.2021, 09:02 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Osaka Naomi