Dominic Thiem - „Nicolas Massu ist positiv und energiegeladen“

Vor Beginn der ATP Finals in London hat Dominic Thiem dem deutschen Socrates Magazin ein ausführliches Interview gegeben. Und dabei über Freundschaft, die Großen Drei und seinen neuen Coach geplaudert.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.11.2019, 10:10 Uhr

Dominic Thiem ist nah an den Top Drei dran
© GEPA Pictures
Dominic Thiem ist nah an den Top Drei dran

Drei Tage noch, dann steigt Dominic Thiem mit einem echten Schlager in die ATP Finals in London ein. Am Sonntag geht es ab 21 Uhr (live bei Sky, in Österreich bei ServusTV und in unserem Liveticker) gegen Roger Federer. Thiem blickt mit fünf Turniersiegen (Indian Wells, Barcelona, Kitzbühel, Peking, Wien) und dem neuerlichen Einzug in das Finale der French Open auf die bestes Saison seiner Karriere zurück.

Mit dem deutschen Socrates Magazin sprach der Österreicher über die letzten Monate auf der Tour und sein Leben als Tennisprofi überhaupt. Hier einige Auszüge.

Dominic Thiem über die Probleme, bei Grand-Slam-Turnieren gegen die Großen Drei zu bestehen …

Du bekommst von ihnen nichts geschenkt. Überhaupt nichts. Ich musste im Halbfinale in Paris gegen Djoković fünf Stunden auf höchstem Niveau spielen, um ihn zu schlagen. Und wenn du das schaffst, dann wartet direkt der nächste von ihnen auf dich. Das ist brutal und macht es noch mal deutlich schwerer für uns junge Spieler, ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen.

Dominic Thiem über seine Fortschritte auf Hartplatz …

Ich bin auf Sand groß geworden. Bis ich 16 oder 17 Jahre alt war, habe ich auf keinem anderen Belag gespielt. Daran arbeite ich natürlich, in Indian Wells habe ich dieses Jahr meinen größten Titel auf Hartplatz gewonnen, aber Sand wird immer mein Lieblingsbelag bleiben.

Dominic Thiem über das augenblickliche Niveau auf der ATP Tour …

Als ich auf der Tour angefangen habe, waren die Top-30- oder Top-40-Spieler noch deutlich schwächer als die ganz vorne. Mittlerweile stehen auch auf diesen Positionen absolute Top-Kaliber, die nicht schlechter sind als die in den Top 10. Das Niveau im Tennis ist mittlerweile enorm hoch.

Dominic Thiem über Doping im Tennis …

Immerhin gab es mit Maria Sharapova vor wenigen Jahren einen prominenten Fall. Tennis ist sauber. Ich würde für alle Top-Spieler, die ich kenne, meine Hand ins Feuer legen. Wir werden oft kontrolliert. Und selbst wenn sich jemand etwas reinhauen würde, glaube ich nicht, dass er dadurch besser spielen würde.

Dominic Thiem über seinen Umgang mit Hasskommentaren in den sozialen Medien …

Ich kriege eigentlich seit meinen ersten Spielen auf der Challenger-Tour die ärgsten Droh-Nachrichten von denjenigen, die ihre Wetten verloren haben. Man sollte das nicht zu ernst nehmen. Das ist ein kleiner, negativer Beigeschmack, der dazugehört. Das muss einem einfach egal sein. Die Nachrichten sind teilweise aber so schlimm, dass es schon fast wieder unterhaltsam ist.

Dominic Thiem über Freundschaften auf der ATP Tour …

Dennis Novak wird bald unter den Top 100 stehen und ist einer meiner besten Freunde, das wird auch so bleiben. Gleiches gilt für Diego Schwartzman oder Jan-Lennard Struff. Aber auf dem Platz sind wir so professionell, dass wir das ausblenden können.

Dominic Thiem über die Unterschiede zwischen Günter Bresnik und Nicolas Massu …

Sie sind sehr unterschiedlich. Österreich und Südamerika sind zwei unterschiedliche Kulturen. Nicolás ist positiv, energiegeladen und jünger, was auch gewisse Sachen erleichtert. Ganz wichtig für mich ist, dass er selbst Spieler war und mir in dieser Hinsicht Tipps geben kann. Immerhin hat er zwei olympische Goldmedaillen gewonnen.

Das gesamte Interview mit Dominic Thiem gibt es hier.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Meistgelesen

06.12.2019

ATP: Nadal reagiert scharf auf Kritik an seiner Tennisakademie

07.12.2019

Dominic Thiem und Rafael Nadal zurück im Training

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

06.12.2019

Caroline Wozniacki tritt nach den Australian Open zurück!

06.12.2019

Zverev, Thiem und Dimitrov mögen es im Urlaub heiß (und kalt)

von tennisnet.com

Donnerstag
07.11.2019, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.11.2019, 10:10 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic