Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

Die ITF hat bekannt gegeben, welche Tennisprofis in der Saison 2019 am häufigsten auf Doping getestet wurden.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 22.02.2020, 20:37 Uhr

Rafael Nadal trifft auf Denis Shapovalov
© Getty Images
Rafael Nadal

Aufgelistet wurden sowohl die Tests während Turnieren (In-Competition) als auch außerhalb (Out-of-Competition) - ausgenommen derer von nationalen Anti-Doping-Organisationen./

Und natürlich sind bei den Herren die Big 3 vorne dabei: Roger Federer und Rafael Nadal wurden hierbei am häufigsten getestet - Federer 9 Mal während seiner Turniere und 20 Mal außerhalb, bei Nadal waren es 12 bzw. 17 Tests. Novak Djokovic wurde 10 Mal im Turnierbetrieb und 14 Mal außerhalb getestet. "Rekordhalter" für Tests bei Wettkämpfen ist Jan-Lennard Struff mit 14 Stück (bei 17 außerhalb).

Dominic Thiem wurde 8 Mal im Turnierbetrieb und 14 Mal außerhalb getestet, Alexander Zverev 7 bzw. 10 Mal.

Bei den Damen stehen die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty und Elina Svitolina von den Spitzenspielerinnen mit insgesamt 29 Proben ganz oben, 12 bzw. 14 davon im Rahmen von Turnieren. Mit 34 Tests insgesamt liegt Victoria Kuzmova an der Spitze (bei den Herren war dies Hyeon Chung).

Zur gesamten Liste geht es hier!

Sharapova und Williams selten überprüft

Eher selten überprüft wurden Maria Sharapova (2 Tests bei Turnieren, 10 außerhalb) und Serena Williams (6 bzw. 5 Tests), die jedoch auch wenig Turniere spielten. Insbesondere Williams' recht seltenen Tests verwundern, schließlich mokierte sie sich des Öfteren über die angeblich häufigen Tests zu Unzeiten im Rahmen ihrer Turnierauszeiten.

Zuletzt hatten zwei Dopingskandale die Tenniswelt erschüttert. Nicolas Jarry und Doppelspieler Robert Farah wurden positiv getestet, wie Anfang des Jahres bekannt geworden war. Farah wurde mittlerweile jedoch wieder freigesprochen, weil die ITF seiner Darstellung, wie es zum positiven Test gekommen war, Glauben schenkte. Die brasilianische Spielerin Beatriz Haddad Maia wurde zuletzt rückwirkend für zehn Monate gesperrt. Sie hatte eingeräumt, ein kontaminiertes Nahrungsergänzungsmittel eingenommen zu haben.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Federer Roger
Nadal Rafael
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

05.04.2020

Alexander Zverev zu Roger Federer: "Du hattest doch Informationen aus China!"

07.04.2020

Roger Federer - seine sieben bittersten Niederlagen

07.04.2020

Tschechien spielt wieder Tennis - wann legen Österreich und Deutschland nach?

07.04.2020

Yevgeny Kafelnikov - Thiem als nächster potenzieller Major-Champion

06.04.2020

Dominic Thiem gegen die (Ex)-NextGen: Sieht ganz gut aus

von Florian Goosmann

Freitag
21.02.2020, 15:37 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.02.2020, 20:37 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic
Zverev Alexander
Federer Roger
Nadal Rafael
Djokovic Novak