Fall Peng Shuai: Video von öffentlichem Auftritt

Im Fall Peng Shuai ist am Sonntag ein Video veröffentlicht worden, dass die zuletzt vermisste chinesische Tennisspielerin bei einem öffentlichen Auftritt in Peking zeigen soll.

von SID/red
zuletzt bearbeitet: 21.11.2021, 09:57 Uhr

Peng Shuai ist in einem aktuellen (?) Video zu sehen
© Getty Images
Peng Shuai ist in einem aktuellen (?) Video zu sehen

Eine einfache Twitter-Botschaft sei nicht ausreichend, um Gewissheit darüber zu erlangen, dass Peng Shuai wohlauf sei. Dies hatte der Präsident des Deutschen Tennis Bundes, Dietloff von Arnim, am Samstag gegenüber dem Deutschlandfunk geäußert. Steve Simon, Chef der Spielerinnen-Organisation WTA, hatte zuletzt in einem CNN-Interview nicht ausgeschlossen, aufgrund der weiterhin unklaren Situation um Peng Shuai dem Reich der Mitte WTA-Turniere zu entziehen - auch wenn dies für das Frauen-Tennis große finanzielle Einbußen bedeuten könnte. Von Arnim unterstützte diese Haltung.

Peng Shuai hatte Anfang des Monats in dem Twitter-ähnlichen Medium Weibo geschrieben, vom ehemaligen chinesischen Vizepremier Zhang Gaoli (75) sexuell missbraucht worden zu sein. Der Eintrag im Sozialen Medium wurde gelöscht, von Peng fehlt seitdem jede Spur. Im Internet aufgetauchte und von chinesischen Staatsmedien verbreitete Fotos und eine angebliche Mail von Peng haben die Sorgen um die Lage der ehemaligen Weltranglistenersten im Doppel nur noch vergrößert.

Nun ist ein Video veröffentlicht worden, dass Peng Shuai bei einer offiziellen Zeremonie in Peking zeigt. Dies war von offizieller chinesischer Seite angekündigt worden.

Ob dies alle Zweifel widerlegt? Denn von der Sportlerin selbst hat die Weltöffentlichkeit noch nichts gehört.

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von SID/red

Sonntag
21.11.2021, 09:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.11.2021, 09:57 Uhr