tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

Spagat-Volley – Barbora Strycovas Bewerbung für den Schlag des Turniers

Die 30-jährige Tschechin punktet gegen Agnieszka Radwanska auf artistische Weise.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 27.05.2016, 16:14 Uhr

PARIS, FRANCE - MAY 27: Barbora Strycova of Czech Republic hits a backhand during the Ladies Singles third round match against Agnieszka Radwanska of Poland on day six of the 2016 French Open at Roland Garros on May 27, 2016 in Paris, France. (Phot...

Barbora Strycovahat die Überraschung bei den French Open nicht geschafft und ist in der dritten Runde an der Weltranglisten-ZweitenAgnieszka Radwanskamit 2:6, 7:6 (6), 2:6 gescheitert. Doch wenn in gut einer Woche das Grand-Slam-Turnier in Paris vorüber ist, wird man sich an die 30-jährige Tschechin erinnern – und zwar wegen dieses Ballwechsels. Strycova bewarb sich recht offensiv für den Schlag des Turniers. Die wieselflinke Tschechin zeigte ihr Fähigkeiten am Netz mit einem Spagat und einem Schlag im Liegen. Nachdem Strycova den Punkt machte, bot sie Radwanska immer mehr Paroli. Letztendlich reichte es aber nicht zum Sieg.

von tennisnet.com

Freitag
27.05.2016, 16:14 Uhr