Karoline Kurz exklusiv – „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es kommt“

Denn „das Tennis ist da“. Die rot-weiß-rote Nachwuchshoffnung wirft im tennisnet.com-Videointerview einen positiven Blick nach vorne.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.08.2016, 20:48 Uhr

Karoline Kurz

Von Manuel Wachta aus Wien

Mit einem 7:6 (4), 6:1 über ihre burgenländische LandsfrauEva NyikoshatKaroline Kurzam Dienstag beim Ladies Future Vienna beim UTC La Ville im 23. Wiener Gemeindebezirk zum nunmehr zwölften Mal in diesem Jahr bei einem ITF-Damenturnier zu punkten vermocht. Die in der Tennisschule von Günter Bresnik unter Wolfgang Thiem trainierende, erst 20 Jahre alte Oberpullendorferin kann sich seit dem Abschluss ihrer Matura im Juni des Vorjahres („Es war schon eine Wahnsinns-Erleichterung“) gänzlich dem Tennis widmen und erntet allmählich die Früchte ihrer harten Arbeit. Dennoch zeigte sich die Tochter von BTV-Präsident Günter Kurz, die sich 2016 von WTA-Rang 925 immerhin auf derzeit Platz 764 vorwärts gearbeitet hat, mit ihrem Vorankommen bloß bedingt zufrieden. Denn „es wäre so viel öfter ein Viertel- oder ein Semifinale drinnen gewesen – wo ich einfach nach harten Matches dann doch nur einen Punkt gemacht habe“, so Kurz im Gespräch mit tennisnet.com. „Auf der anderen Seite ist das Tennis da, und es ist nur eine Frage der Zeit bis es kommt“, gab sie dafür einen positiven Ausblick in die Zukunft. Wohin es für sie in dieser eigentlich gehen soll? Das und vieles mehr erzählte sie hier im exklusiven Videointerview.

Hier die Ergebnisse und Spielpläne aus Wien.

Hot Meistgelesen

25.02.2021

Mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer & Co: Dominic Thiem in den Preisgeld-Top-10

24.02.2021

Vater Djokovic über seinen Sohn - "Novak ist überall eine Gottheit"

24.02.2021

"Hatte diesen Schmerz noch nie" - Verletzungssorgen bei Jannik Sinner

24.02.2021

Das frühe Race to Turin - Djokovic so gut wie fix, drei Italiener hoffen

26.02.2021

Caroline Wozniacki ist schwanger!

von tennisnet.com

Dienstag
02.08.2016, 20:48 Uhr