Kramer mit verlorenem 25. HTT-Karriere-Finale auf Platz 8

Christoph Kramer hat am Dienstag vor Ostern wie berichtet das Endspiel der 9. März-Challenger-Auflag...

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.05.2016, 14:05 Uhr

Christoph Kramer hat am Dienstag vor Ostern wie berichtet das Endspiel der 9. März-Challenger-Auflage im UTC La Ville gegen Marcus Schischlik mit 1:6, 3:6 verloren, und damit den insgesamt 12. Turniersieg seiner fast zwei Jahrzehnte währenden Laufbahn verpasst. Dennoch hatte der finale Abend des 22. März 2016 einen besonderen Stellenwert für den unterlegenen ehemaligen Ranglisten-Zweiten aus Leopoldsdorf. Denn Kramer absolvierte an diesem Tag sein insgesamt bereits 25. HTT-Karriere-Finale, womit der Wahl-Niederösterreicher in den ewigen Bestenliste aller Endspiel-Teilnahmen auf Position Nr. 8 vorrückte, und zu den 10 erfolgreichsten Spielern der Open Era seit 1990 in dieser Kategorie zählt. Wir haben für Dich die Top Ten der HTT-Geschichte in Sachen "die meisten Finalteilnahmen" zusammengestellt.

Die meisten Final-Teilnahmen der Hobby-Tennis-Tour-Geschichte

von tennisnet.com

Mittwoch
25.05.2016, 14:05 Uhr