tennisnet.comWTA › Grand Slam › Wimbledon

Leylah Fernandez: Fuß gebrochen - Aus für Wimbledon

US-Open-Finalistin Leylah Fernandez (WTA-Nr. 15) wird am kommenden Wimbledon-Turnier nicht teilnehmen können. Die Kanadierin hat sich bei den French Open einen Bruch am Fuß zugezogen und läuft momentan auf Krücken.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 10.06.2022, 11:58 Uhr

Leylah Fernandez spielt in Monterrey um den Titel
© Getty Images
Leylah Fernandez

Ein entsprechendes Video postete Fernandez am Mittwoch. "Ich brauche nun ein paar gute Wünsche", appellierte sie an ihre Fans. Mit dem Aufruf, ihr ein paar gute Podcast-, TV- oder Buchtipps zu schicken.

https://www.instagram.com/reel/CekE48eJSlE

Fernandez hatte sich den Bruch offenbar in ihrem Viertelfinalspiel in Roland Garros gegen Martina Trevisan zugezogen, das sie bis zum Ende durchspielte - 2:6, 7:6 (3), 3:6 hieß es schließlich.

Die 19-Jährige hatte sich im vergangenen Jahr nach oben gespielt und im Spätsommer völlig überraschend das Finale der US Open erreicht, in dem sie Emma Raducanu unterlag.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Fernandez Leylah

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

23.06.2022

ATP Mallorca: Aus für topgesetzten Daniil Medvedev

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

von Florian Goosmann

Freitag
10.06.2022, 18:57 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.06.2022, 11:58 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Fernandez Leylah