tennisnet.comWTA › Grand Slam › Australian Open

Mehr als 20 Millionen Japaner schauten Osaka-Trumph

In ihrer Heimat Japan ist Naomi Osaka bereits jetzt schon ein Superstar!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 31.01.2019, 13:43 Uhr

Naomi Osaka, Petra Kvitova
© Getty Images
Stehen bei den Australian Open im Finale: Naomi Osaka und Petra Kvitova

Die Australian Open 2019 haben mit insgesamt 796.435 Besuchern vor Ort einen neuen Rekord aufgestellt - und Naomi Osaka hat Japan entzückt: Das Finalspiel gegen Petra Kvitova sahen mehr als 20 Millionen Zuseher vorm TV in Japan, berichtet die WTA. Das Match sei somit das meistgesehene Programm in Japan während der Australian Open gewesen - und überhaupt eines der meistgesehenen TV-Events in der letzten Zeit.

Die letzten 75 Minuten des Matches hätten einen Marktanteil von 45 Prozent gebracht, heißt es weiter. Bei der Siegerehrung seien 22,5 Millionen Zuseher dabei gewesen.

Djokovic/Nadal kommt nicht an Federer/Nadal ran

In Deutschland waren beim Herren-Endspiel zwischen Novak Djokovic und Rafael Nadal "nur" 410.000 Zuschauer dabei, wie quotenmeter.de berichtet - für Eurosport dennoch ein guter Wert. Zum Vergleich jedoch: Beim 2017er-Finale zwischen Roger Federer und Rafael waren es mit 740.000 Zuschauern fast doppelt so viel!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

16.10.2019

Rafael Nadal und Novak Djokovic - strammes Programm in Kasachstan

von Florian Goosmann

Donnerstag
31.01.2019, 20:52 Uhr
zuletzt bearbeitet: 31.01.2019, 13:43 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi