tennisnet.comATP › Olympia

Nach Nadal und Thiem: Auch Shapovalov, Garin, Gasquet und Mannarino sagen für Olympia ab

Die Olympischen Spielen haben in den letzten Tagen mit einer regelrechten Flut an Absagen für die Tennis-Konkurrenz zu kämpfen. Nach Nadal und Thiem sagten nun auch der Kanadier Denis Shapovalov, der Sandplatzspezialist Cristian Garin und die beiden Franzosen Adrian Mannarino und Riquard Gasquet ihren Start ab. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 21.06.2021, 21:05 Uhr

Denis Shapovalov sagt ebenso für Olympia ab
Denis Shapovalov sagt ebenso für Olympia ab

Das gab der Chilene Cristian Garin am heutigen Montag über die sozialen Netzwerke bekannt. "Ich habe eine traurige Nachricht zu verkünden. Nach eingehender Analyse mit meinem Team habe ich die schwere Entscheidung getroffen, nicht an den Olympischen Spielen in Tokio teilzunehmen. Mein Land zu vertreten und vor allem an den Olympischen Spielen teilzunehmen, war für mich schon immer ein Traum und stand im Mittelpunkt meiner Planung für 2020", erklärte der Sandplatzspezialist. Ursprünglich hätten diese nämlich bereits im Vorjahr über den Platz gehen sollen. 

Es seien vor allem die unsicheren Bedingungen sowie der Umstand, dass die Erfahrung bei den Spielen 2021 gänzlich anders werden würden, die den Ausschlag zu Gunsten der Absage gegeben hätten. Zudem käme auch der harte Saisonverlauf Garins hinzu, der nach einer COVID-Infektion gar für die Australian Open absagen musste. Kurz nach Garin wurde auch bekannt, dass aus dem französischen Lager die beiden Routiniers Richard Gasquet und Adrian Mannarino nicht nach Tokio reisen werden. 

Nadal und Thiem fehlen 

Ebenfalls schweren Herzens zurückziehen musste der Kanadier Denis Shapovalov. Der Weltranglistenzwölfte gab über die sozialen Medien bekannt, nicht nach Tokio zu reisen. "Kanada zu repräsentieren bedeutet mir sehr viel, aber aufgrund der aktuellen Situation haben mein Team und ich entschieden, dass dies die beste Entscheidung für die Sicherheit aller ist", so Shapovalov auf Twitter. 

Damit sind die vier Herren die jüngsten von vielen prominenten Abwesenden bei den Olympischen Spielen in Tokio 2021. Neben dem Chilenen haben nämlich auch Rafael Nadal und Dominic Thiem ihren Start abgesagt. Letzterer startet zurzeit auf den Balearen auf Mallorca, Nadal hingegen wird die gesamte Rasensaison fehlen. 

Hot Meistgelesen

25.07.2021

ATP Gstaad: Dominic Stricker bricht Rekord von Roger Federer

25.07.2021

Olympia: Daniil Medvedev - "Unter diesen Bedingungen zu spielen, ist ein Witz"

27.07.2021

Elina Svitolina oder Elina Monfils? Nun wissen wir mehr

27.07.2021

Generali Open 2021: Alexander Erler schlägt sensationell Carlos Alcaraz

26.07.2021

Olympia 2021: Djokovic schlägt Struff, auch Medvedev weiter

von Michael Rothschädl

Montag
21.06.2021, 21:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.06.2021, 21:05 Uhr