Nadal, Djokovic & Co. - das sind die Topverdiener der Saison

Tennisnet.com sieht sich an, wer im Jahr 2019 am meisten Preisgeld einspielte.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 28.11.2019, 19:22 Uhr

Rafael Nadal
© Getty Images
Rafael Nadal

Die Tennissaison 2019 ist zu Ende. Was bleibt, sind Triumphe, sportliche Dramen und natürlich das liebe Geld. In diesem Jahr spielte Rafael Nadal das meiste Geld ein, der Spanier verdiente allein durch seine sportlichen Erfolge 16,349,586 US-Dollar, wie Ubitennis herausfand. Unter anderem gewann der Weltranglistenerste die Grand-Slam-Turniere in Paris und New York.

Dahinter folgen mit Novak Djokovic ($13,277,228) und Ashleigh Barty ($11,307,587) zwei Akteure, die den Großteil des Jahres an der Spitze der Weltrangliste verbrachten. Während Djokovic am Ende der Spielzeit den Platz an der Sonne abgeben musste, führt Barty die WTA-Charts nach wie vor an.

Thiem auf Platz fünf

Auf Platz vier liegt Roger Federer. Der Schweizer heimste 2019 8,716,975 US-Dollar an Preisgeld ein. Hinter ihm reiht sich mit Dominic Thiem der French-Open-Finalist ein - der Österreicher verdiente in dieser Saison 7,836,322 US-Dollar.

Mit Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas auf den Plätzen sechs und sieben folgen zwei weitere Profis der Herrentour, ehe mit Simona Halep die Wimbledon-Siegerin wartet. Komplettiert werden die Top Ten von Naomi Osaka und Bianca Andreescu.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

08.07.2020

„Worüber redest Du, Dominic Thiem?“ - Nick Kyrgios lässt nicht locker

06.07.2020

ATP gibt Regelung für Rankings bekannt: Rafael Nadal der große Gewinner?

08.07.2020

Dominic Thiem - „Habe mich selbst nicht empfohlen“

06.07.2020

Roger Federer vermisst Wimbledon: "Hat mir alles gegeben"

05.07.2020

Wimbledon 1992 - Als Andre Agassi endlich sein erstes Grand-Slam-Turnier gewann

von Nikolaus Fink

Donnerstag
28.11.2019, 19:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.11.2019, 19:22 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Djokovic Novak