Naomi Osaka: Netflix kündigt Dokumentation an

Der Streamingdienst Netflix begleitet die frühere Tennis-Weltranglistenerste Naomi Osaka auf ihrem Weg zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio (24. Juli bis 9. August).

von SID
zuletzt bearbeitet: 13.02.2020, 08:11 Uhr

Naomi Osaka
© Getty Images
Naomi Osaka

Wie das Unternehmen mitteilte, steht die 22-jährige Japanerin im Zentrum einer Doku-Serie, in der sie von den US Open 2019 bis zu den Spielen in ihrer Heimat filmisch begleitet wird.

Netflix versprach inhaltlich einen "beispiellosen Zugang" zu der US-Open-Siegerin von 2018 und Australian-Open-Gewinnerin von 2019. Der Titel und das Veröffentlichungsdatum sind noch unbekannt. 

Hot Meistgelesen

23.05.2020

Roger Federer verrät: "Sehe keinen Grund zu trainieren"

24.05.2020

Günter Bresnik über Kritik an Thiem: „Zu blöder Aussage hinreißen lassen“

22.05.2020

Wie der Mondballspieler über dich denkt

25.05.2020

Generali Austrian Pro Series - Regen! Start mit Thiem, Melzer und Co. erst am Dienstag

25.05.2020

Start der Generali Austrian Pro Series - „Wir spielen echtes Tennis“

von SID

Donnerstag
13.02.2020, 09:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.02.2020, 08:11 Uhr