Juan-Ignacio Chela macht sich über Kondome im Olympischen Dorf lustig

Der Argentinier twittert über sein Sexleben als ehemaliger Sportler.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 09.08.2016, 09:36 Uhr

returns the ball to during the Davis Cup World Group first round match between Germany and Argentina at Stechert Arena on February 12, 2012 in Bamberg, Germany.

class="sm-widget twitter">edes Jahr im Vorfeld und während der Olympischen Spiele wird über ein Thema gesprochen und berichtet: Sex im Olympischen Dorf. Alle vier Jahre steigt die Anzahl der Kondome rapide an. Wurden bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul insgesamt 8500 Kondome an die Athleten verteilt, waren es bei den Olympischen Spielen 2012 in London bereits 150.000 Kondome. Doch das ist kein Vergleich dazu, was in Rio de Janeiro an die Athleten verteilt wird, nämlich insgesamt 450.000 Kondome und 175.000 Tuben Gleitgel. Jeder männliche Athlet erhält 42 Kondome. Diesen Fakt nahm der ehemalige Weltranglisten-15. und sechsmalige Titelträger auf der ATP-Tour,Juan Ignacio Chela,zum Anlass, um sich darüber lustig zu machen. „42 Kondome für jeden Athleten? Ich habe diese Zahl für meine gesamte Karriere verbraucht“, ließ der Argentinier auf Twitter wissen. Chela selbst nahm 2000 an den Olympischen Spielen 2000 und 2004, jeweils im Einzel und im Doppel, teil. In Sydney scheiterte an dem späteren OlympiasiegerYevgeny Kafelnikov.

von tennisnet.com

Dienstag
09.08.2016, 09:36 Uhr