Sofia Kenin muss neues Management suchen

Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin muss sich auf die Suche nach einem neuen Management machen. Ihre bisherige Vertretung, Top Five Management, hat die Zusammenarbeit gekündigt.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.01.2021, 13:02 Uhr

Sofia Kenin sucht eine neue Vertretung
© Getty Images
Sofia Kenin sucht eine neue Vertretung

Es geht also auch andersrum als bei Alexander Zverev: Die deutsche Nummer eins musste den harten gerichtlichen Weg gehen, um sich endlich von seinem ehemaligen Manager Patricio Apey lösen zu können. Vollzug wurde dabei erst vor wenigen Wochen gemeldet. Nach einer beinahe zweijährigen Trennungsphase. Da hatte Zverev schon längst bei Team8, der Agentur von Roger Federer angeheuert.

Sofia Kenin andererseits wäre ab sofort unfreiwillig für neue wirtschaftliche Abenteuer offen. Die US-Amerikanerin, die im vergangenen Jahr die Australian Open gewonnen und in Roland Garros das Finale erreicht hatte, bekam von ihrer Agentur Top Five Management die Kündigung überreicht.

Schwierigkeiten im Umfeld Kenins

„Aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Umfeld der Athletin, hat sich Top Five Management dazu entschlossen, die Zusammenarbeit mit Sofia Kenin nicht zu verlängern“, ließ das Unternehmen, das neben anderen auch Elina Svitolina, Ons Jabeur oder Dayana Yastremska vertritt, verlauten. Man wünsche Kenin für die Zukunft nur das Beste.

Sofia Kenin konnte 2020 ca. 4,8 Millionen US Dollar an Preisgeld gewinnen, dazu kam nach Angaben des Forbes Magazines eine weitere Million aus Erlösen durch Werbeverträge.

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Alles auf Null: Alexander Zverevs Neuanfang im Familienkosmos

von tennisnet.com

Samstag
02.01.2021, 13:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.01.2021, 13:02 Uhr