Spielerfonds: Lucas Pouille auf der Seite von Dominic Thiem

Auch Lucas Pouille sieht die Idee eines von den Profis mitfinanzierten Fonds zur Unterstützung von schlechter klassierten Spielern kritisch. Das erklärte der Franzose in einem Interview mit der L´Équipe.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 22.05.2020, 10:44 Uhr

Lucas Pouille kann Dominic Thiems Argumentation nachvollziehen
© GEPA Pictures
Lucas Pouille kann Dominic Thiems Argumentation nachvollziehen

Der erste Vorschlag der Dachorganisationen ATP und WTA zur Unterstützung schwächer klassierter Spieler ist seit ein paar Tagen im Umlauf, die internationale Resonanz darauf fiel gemischt aus. In den Genuss von Subventionen sollen jedenfalls Profis zwischen den Weltranglisten-Platzierungen 101 und 500 kommen, im Doppel liegt die obere Grenze bei den Frauen bei Platz 175, bei den Männer bei Position 200. Inwieweit die Top-Profis in diesen Topf einzahlen werden, bleibt nach wie vor offen. Jürgen Melzer, Mitglied des Spielerrats der ATP, hat ja schon vor einigen Wochen erklärt, dass die Beiträge anonym und freiwillig erhoben werden.

Die Aussage von Dominic Thiem, wonach er sein Geld lieber an Organisationen spenden würde, die seine Unterstützung dringender gebrauchen als Tennisprofis, fand nicht überall positiven Anklang. Vor allem nicht die Andeutung, dass Spieler in den hinteren Regionen womöglich nicht alles dem Sport unterordnen würden. Lucas Pouille kann die Argumente des Österreichers jedenfalls nachvollziehen.

Nah an der Gefühlslage von Dominic Thiem

"Natürlich sollten wir alle zusammenhalten, aber ich bin ziemlich nah an der Gefühlslage von Dominic Thiem", erklärte der Franzose gegenüber der L´Équipe. "ich bin bereit zu helfen, weil es Spieler gibt, die unglaublich viel darin investieren, nach vorne zu kommen, deren Rankings sich aber nicht verbessern. Aber es ist klar, dass andere nicht die nötige Bereitschaft mitbringen. Aber nachdem ich nicht verallgemeinern will: Wenn ich darum gebeten werde zu zahlen, werde ich zahlen."

Die Gesamtsituation im Tennissport beurteilt Pouille als äußerst kritisch. "Die Krise wird die Tennis-Wirtschaft schwächen. Ich weiß, dass es gar nicht wenige Turniere gibt, die planen, ihre Events nicht mehr durchzuführen. Jetzt ist die Zeit, in der man sich auf die ATP und deren Ressourcen verlassen können muss."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem ohne Sieg ausgeschieden - 2. Gruppenphase steht fest

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem schlägt Jürgen Melzer

01.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem vs. Sebastian Ofner im Livestream und Liveticker

01.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Novak, Ofner und Rodionov müssen sich gegen die Youngster strecken

03.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Verhagelter Mittwoch - Thiem und Co. können nicht spielen

von tennisnet.com

Freitag
22.05.2020, 20:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.05.2020, 10:44 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic