tennisnet.com Peugeot Hobby Tennistour

Terra Rossa Outdoor-Finale kämpft gegen Regen-Chaos

Turniere der HTT ohne Regenunterbrechung waren im “verseuchten” Corona-Jahr 2020 bislang...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 30.09.2020, 15:18 Uhr

Turniere der HTT ohne Regenunterbrechung waren im “verseuchten” Corona-Jahr 2020 bislang die rühmliche Ausnahme. Meistens freilich “wasserten” die HTT-Veranstaltungen der heurigen Saison , wie beispielsweise die Hartplatz-Events der Nachcorona-Zeit in der Südstadt oder die Kalksburg Open 2020, die überhaupt gleich ins UTC La Ville verlegt werden mussten. Irgendwann einmal – zumindest für ein paar Stunden – erwischte es alle HTT-Turniere unter freiem Himmel, die an den bislang 30 Turnier-Wochenenden des heurigen Jahres zur Austragung gelangten. Besonders betroffen vom feuchten Wetter der Freiluft-Saison 2020 ist auch das derzeit stattfindende Terra Rossa Outdoor-Finale, wo man mit der 20. Ausgabe des Oktober-HTT-250-Turniers und dem 9. Oktober-Future-Turnier  trotz höchster Anstrengungen im Regen-Chaos zu versinken droht. Aus Wien-Hernals berichtet für hobbytennistour.at C.L

img_2869

Terra Rossa-Team legt am Samstag Vormittag zwei riesige Seen trocken

Am letzten September-Wochenende 2020 hat sich herbstliches Wetter mit Regen und unterkühlten Temperaturen als Spielverderber für das Outdoor-Finale des TC Terra Rossa erwiesen. Von den ersten vier geplanten Turniertagen auf der roten Erde in Wien-Hernals waren bis Montag Abend gerade einmal eineinhalb Spieltage absolviert. Die riesigen Tableaus der Saisonturniere Nr. 112 und 113 sind dadurch gewaltig ins Stocken geraten. Nachdem man seitens des Veranstalters sowohl den Eröffnungstag am Freitag als auch den geplanten Semifinaltag am Montag als verregneten Totalausfall verbuchen musste, konnte man am vergangenen Wochenende zumindest eineinhalb Tage lang Tennis genießen, und das Outdoor-Finale in eine Position hieven, die bei entsprechender Wetterbesserung einen absehbaren Abschluss der Veranstaltung gegen Ende der Woche erwarten lassen. Das überhaupt am letzten Samstag auf der roten Asche des TC Terra Rossa Tennis gespielt werden konnte, war dem unermüdlichen und aufopfernden Einsatz des gastgebenden Vereins zu verdanken, der in voller Mannschaftsstärke schon früh morgens vor 7 Uhr in fünfstündiger Sisyphusarbeit praktisch zwei riesige Seen trockenlegte.

img_2866

Auch Spieltag 5 kann wegen aktuellem Schlechtwetter nicht planmäßig beginnen

Auch Tag 5 am gestrigen Dienstag ging nicht ohne die tägliche Regen-Ration über die Bühne. Gegen 20 Uhr wurde der prognostizierte Sprühregen stärker und stärker, sodass der Veranstalter gegen 20:30 Uhr auch den Achtelfinaltag des Oktober-Future-Turniers und Teil 1 der Viertelfinali im Oktober-HTT 250 Turnier abbrechen musste. Und auch der für 14 Uhr vorgesehene Start für das heutige Mittwochs-Programm am Centercourt (übrigens LIVE im Stream auf www.hobbytennistour.at) musste aufgrund weiterer über Hernals niedergehender Regenschauer auf 15 Uhr verschoben werden. Wie es wettertechnisch beim Terra Rossa Outdorr Finale weitergeht, kannst Du immer aktuell auf unseren Social Media Seiten und auf www.hobbytennistour.at in Erfahrung bringen.

img_2913

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von Claus Lippert

Mittwoch
30.09.2020, 13:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.09.2020, 15:18 Uhr