Fed-Cup-Finale: Tschechien ohne seine Nummer eins Petra Kvitova gegen die USA

Ohne seine Spitzenspielerin Petra Kvitova bestreitet Tschechien beim Fed-Cup-Finale in Prag (live bei DAZN)die beiden ersten Einzel am Samstag gegen die USA.

von tennisnet/SID
zuletzt bearbeitet: 09.11.2018, 13:54 Uhr

Kvitova gab in ihrem Match gegen Carla Suarez Navarro auf.

Die Weltranglistensiebte meldete sich wegen Nachwirkungen einer Erkältung zunächst ab. Ob es für einen Einsatz am Sonntag reicht, ließ die 28-Jährige offen. Kvitova hatte die Tschechinnen in den vergangenen sieben Jahren zu fünf Titeln geführt. Auch Karolina Pliskova, die Nummer acht im WTA-Ranking, hatte wegen einer Wadenverletzung für das Finale absagen müssen.

Zum Auftakt spielen Barbora Strycova und Sofia Kenin am Samstag ab 14.00 Uhr das erste Einzel, anschließend stehen sich Katerina Siniakova und Alison Riske gegenüber.

Für das möglicherweise entscheidende Doppel nominierten die beiden Teamchefs Petr Pala und Kathy Rinaldi-Stunkel die Paarungen Barbora Krejcikova/Siniakova sowie Danielle Collins/Nicole Melichar.

Die USA treten mit einer B-Mannschaft an

Während Tschechien, das den Fed Cup in den vergangenen sieben Jahren insgesamt fünfmal gewann, bis auf Kvitova und Pliskova seine besten Spielerinnen einsetzen kann, treten die USA mit einer B-Mannschaft an.

Die Williams-Schwestern Serena und Venus sagten ebenso frühzeitig ab wie French-Open-Finalistin Sloane Stephens und Madison Keys. Die Nummer eins im US-Team ist damit Danielle Collins, Nummer 36 der Welt.

Hot Meistgelesen

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

19.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem besiegt Felipe Meligeni trotz Schrecksekunde in drei Sätzen

21.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem nach Comeback-Sieg über Jaume Munar im Viertelfinale

21.02.2020

Nadal und Federer beliebter? - Djokovic: "Heißt nicht, dass ich gehasst werde"

von tennisnet/SID

Freitag
09.11.2018, 13:54 Uhr