tennisnet.comATP › Grand Slam › US Open

Nach Kerber-Coup – DTB-Präsident Klaus hofft auf „Tennisboom“

Ulrich Klaus zitterte beim US-Open-Sieg von Angelique Kerber vor dem Fernseher mit und hofft auf eine Signalwirkung für seinen Sport.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 11.09.2016, 09:57 Uhr

DTB-Präsident Ulrich Klaus erhofft sichvom Triumph von Angelique Kerber bei den US Openeinen Aufschwung der Sportart. „Mit dem Auftreten von Angie ist der deutsche Tennissport wieder in die positiven Schlagzeilen gekommen. Und so hoffen wir alle, dass wir in den kommenden Wochen und Monaten einen neuen Tennisboom erleben können”, meinte Klaus in einem vom Deutschen Tennis Bund veröffentlichten Statement. Klaus ist „stolz” auf Kerber. „Während des Endspiels war ich richtig aufgeregt und aufgewühlt. Ich habe mit ihr gezittert”, sagte der pensionierte Pädagoge,der auch Laura Siegemund zum Titel im Mixed gratulierte.

von tennisnet.com

Sonntag
11.09.2016, 09:57 Uhr