tennisnet.comATP › Grand Slam › US Open

Rekordprämie – US Open höchstdotiertes Tennisturnier der Geschichte

Beim Grand-Slam-Turnier in New York steht dem Sieger und der Siegerin der größte Zahltag bevor.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 13.07.2016, 20:04 Uhr

NEW YORK, NY - SEPTEMBER 13: Novak Djokovic of Serbia celebrates with the trophy after defeating Roger Federer of Switzerland during their Men's Singles Final match on Day Fourteen of the 2015 U.S. Open at the USTA Billie Jean King National Tennis C...

Der Tenniszirkus kann sich bei den diesjährigen US Open über eine Rekordbörse freuen. Bei der 135. Auflage des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres in New York (29. August bis 11. September) werden insgesamt 46,3 Millionen US-Dollar (umgerechnet 41,7 Millionen Euro) ausgeschüttet – so viel wie noch bei keinem Tennisturnier zuvor. Dies teilten die Organisatoren mit. Die Gesamtdotierung steigt im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um rund zehn Prozent. Allein die Turniersieger im Einzel bei den Damen und Herren erhalten je 3,5 Millionen US-Dollar, die unterlegenen Finalteilnehmer noch die Hälfte.

von tennisnet.com

Mittwoch
13.07.2016, 20:04 Uhr