Roger Federer und Rafael Nadal – Wie alles begann

Die Rivalität der beiden Superstars im Tennis begann beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 29.03.2016, 09:11 Uhr

Roger Federer (SUI), Rafael Nadal (ESP), Pokal Achtung - Nutzungsrechte nur fuer oesterreichische Kunden - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

Roger FederergegenRafael Nadalwar jahrelang die prägende Rivalität im Tennissport. 34-mal haben die beiden bislang gegeneinander gespielt, darunter achtmal in einem Grand-Slam-Finale. Die Rivalität der beiden begann beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami, wo sie ihre ersten zwei Duelle hatten. 2004 setzte sich Nadal im Alter von 17 Jahren in der dritten Runde gegen Federer, der gesundheitlich etwas angeschlagen war, mit 6:3, 6:3 durch.

Der Spanier bewies bereits im allerersten Duell eindrucksvoll, warum er der Angstgegner von Federer werden sollte. Ein Jahr später in Miami kam es zum zweiten Duell zwischen den beiden Tennis-Großmeistern – diesmal im Endspiel. Federer revanchierte sich für die Niederlage aus dem Vorjahr und bezwang Nadal nach 0:2-Satzrückstand mit 2:6, 6:7 (4), 7:6 (5), 6:3, 6:1, nachdem er im Tiebreak des dritten Satzes mit 3:5 zurückgelegen war. Es war Nadals einzige Niederlage nach 2:0-Satzführung bis zu den US Open 2015.

von tennisnet.com

Dienstag
29.03.2016, 09:11 Uhr