tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Wimbledon-Achtelfinale: Novak Djokovic gegen Ugo Humbert im Liveticker, Livestream & TV

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic ist am heutigen Manic Monday von Wimbledon gegen Ugo Humbert gefordert. Der Franzose spielte sich mit Siegen über Gael Monfils, Marcel Granollers und Felix Auger-Aliassime ins Achtelfinale. Das Match gegen Djokovic gibt es ab ca. 17 Uhr MESZ hier im Liveticker und live auf Sky im TV & Livestream zu sehen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 08.07.2019, 18:51 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]

Ende

Damit verabschiede ich mich aus London, morgen sind wir bereits mit den Viertelfinals des Turniers wieder für Sie da. Einen schönen Tag noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Fazit

Am Ende lief der Serbe überhaupt keine Gefahr, weil Humbert in den langen Ballwechseln nicht konstant genug war und sein erster Aufschlag nicht gut genug kam. In der nächsten Runde trifft er auf den Belgier David Goffin.

6:3, 6:2, 6:3

Der zweite sitzt dann, weil Humbert eine Vorhand ins Netz löffelt. Novak Djokovic steht im Viertelfinale von Wimbledon!

6:3, 6:2, 5:3

Und Djokovic mit Punkt Nummer vier in Serie! Der Serbe hat nach einem starken Vorhandschlag die Linie runter seinen ersten Matchball.

6:3, 6:2, 5:3

Humbert wackelt! Nach 40:0 verliert der Franzose die folgenden drei Ballwechsel, weil der erste Aufschlag nicht mehr kommt. Einstand!

6:3, 6:2, 5:3

Djokovic spielt zu souverän, seziert das Spiel von Humbert und stellt mit nur einem Punktverlust auf 5:3. Humbert serviert gegen den Matchverlust.

6:3, 6:2, 4:3

Ein butterweicher Vorhand-Stopp beendet dann souverän das siebte Aufschlagspiel im dritten Satz, wir könnten bereits in den letzten Seitenwechsel der Partie gehen.

6:3, 6:2, 3:3

Fällt jetzt die Entscheidung? Humbert zunächst mit dem Doppelfehler, dann setzt er eine Rückhand ins Aus und dann ins Netz. Drei Breakchancen Djokovic.

6:3, 6:2, 3:3

Djokovic prügelt sich mit einem starken ersten Aufschlag und nur einem Punktverlust zum 3:3, erneut muss Humbert vorlegen.

6:3, 6:2, 2:3

Mit einem Ass holt sich Humbert ein drittes Aufschlagspiel in Serie, so langsam ist der Franzose im Spiel angekommen - vielleicht aber einen Satz zu spät.

6:3, 6:2, 2:2

Djokovic muss mehr beissen, Humbert kommt jetzt besser in die langen Ballwechsel und punktet konstanter. Die Fehler des Franzosen werden weniger, am Ende bringt ein Patzer mit der Rückhand aber dann doch das 2:2.

6:3, 6:2, 1:2

Aber diesmal bricht der Franzose nicht ein, serviert weiterhin souverän und hat auch das Publikum hinter sich, das einen vierten Satz sehen will. Weiter alles in der Reihe.

6:3, 6:2, 1:1

Djokovic gleicht sauber aus, auch der Serbe gibt sich unbeeindruckt. Erneut liegt der Druck bei Humbert.

6:3, 6:2, 0:1

Der Franzose beginnt überraschend souverän und zu Null im dritten Durchgang - vom 0:2-Satzrückstand ist keine Spur.

6:3, 6:2, 0:0

Weiter geht's im dritten Durchgang mit Aufschlag Humbert!

Fazit

Während sich Humbert in den Katakomben noch einmal sammelt, zieht sich Djokovic auf dem Rasen um und macht sich bereit für den dritten Durchgang, der angesichts der Konstanz des Serben wohl auch der letzte am heutigen Tag sein wird.

6:3, 6:2

Und mit einem Rückhandfehler von Humbert ist der zweite Satz dann auch Geschichte, Djokovic ist einen Satz vom Viertelfinal-Einzug entfernt.

6:3, 5:2

Mit einem Ass holt sich Djokovic die ersten drei Satzbälle, Humbert wirkt gebrochen.

6:3, 5:2

Und diesmal lässt sich der Serbe trotz eines ersten Aufschlags von Humbert die Chance zum Satzgewinn nicht nehmen. Sein Return ist sehr lang, Humbert löffelt die Vorhand die Linie runter ins Aus - nach dem Seitenwechsel kann der Favorit aus Serbien also auf 2:0 nach Sätzen stellen.

6:3, 4:2

Wir sind mittlerweile beim fünften Einstand und sieben Minuten in diesem Aufschlagspiel, das entscheidend für den zweiten Durchgang sein könnte. Keiner der beiden Spieler will locker lassen, das Niveau wird immer besser. Durch einen Netzfehler von Humbert holt sich Djokovic seine vierte Breakchance...

6:3, 4:2

Djokovic erarbeitet sich die Breakchancen zwei und drei, zweimal antwortet Humbert dann aber mit einem guten ersten Aufschlag und stellt wieder auf Einstand. Der Franzose beisst sich in der Partie fest.

6:3, 4:2

Den Humbert mit einem Ass abwehrt!

6:3, 4:2

Humbert serviert zweimal gut, nur einmal reicht es aber für den Punkt. Beim 30:30 gräbt Djokovic einen Wahnsinns-Aufschlag von Humbert mit der Vorhand noch aus, der Franzose spielt anschliessend ins Netz - Breakball!

6:3, 4:2

Der zweite Aufschlag ist weit im Aus, mit seinem zweiten Doppelfehler hat Humbert schon wieder mächtig Probleme bei eigenem Aufschlag. 15:30 aus seiner Sicht.

6:3, 4:2

Djokovic zieht sich mit zwei guten Aufschlägen aber geschickt aus der Affäre und bleibt ein Break vorne. Der Druck auf Humbert wächst damit, die Nummer 66 der Welt serviert quasi gegen den Satzverlust.

6:3, 3:2

Endlich schafft es Humbert mal, Djokovic in einem langen Ballwechsel zu bezwingen und den Serben in einen Fehler zu hetzen. 30:30 bei Aufschlag des Weltranglistenersten haben wir heute noch nicht so häufig gesehen.

6:3, 3:2

Diesmal feuert Djokovic eine Rückhand die Linie runter ins Aus, Humbert verkürzt damit auf 2:3. Der Franzose braucht aber ein Break, um in den zweiten Satz nochmal zurückzukommen.

6:3, 3:1

Mit einem Service Winner macht Djokovic seinen elften Punkt in Serie und bestätigt zu Null sein Break. Passt Humbert nicht auf, kann das ganz böse werden.

6:3, 2:1

Und erneut macht Humbert nichts, ausser den Ball einmal über das Netz zu bringen. Sein nächster Ballkontakt ist eine Vorhand im Netz, Djokovic ist schon wieder ein Break vorne.

6:3, 1:1

Und den feuert Djokovic mit der Rückhand cross ins Feld, Humbert ist machtlos und steht drei Breakbällen gegenüber.

6:3, 1:1

Folgt erneut das Break im zweiten Aufschlagspiel Humberts? Ein Doppelfehler und eine lässig verschlagene Rückhand bringen das 0:30 - und erneut muss der Franzose über den zweiten Aufschlag gehen.

6:3, 1:1

Für das Break ist Humbert aber noch nicht abgezockt genug, zweimal patzt der Franzose mit der Vorhand-Cross, Djokovic kann damit ausgleichen.

6:3, 0:1

Djokovic ist zu Beginn des zweiten Satzes noch nicht ganz wach, hämmert einen Volley am Netz in Selbiges. 15:30 aus Sicht des Serben.

6:3, 0:1

Humbert geht zum ersten Mal in dieser Partie nach Spielen in Führung, sein guter Aufschlag ist für Djokovic diesmal nicht zu kontrollieren. Der Serbe ist nun zum ersten Mal richtig gefordert.

6:3, 0:0

Weiter geht's! Diesmal muss Humbert vorlegen.

Fazit

Djokovic ist auf dem Einser bisher klar der bessere Spieler, serviert besser und kann Humbert vor allem bei dessen zweiten Aufschlag regelmässig ausstechen. Bisher liess der Franzose aber nur ein Break zu, entschieden ist noch gar nichts.

6:3

Und erneut bekommt Humbert den Return nur ins Aus gelöffelt, nach 32 Minuten holt sich Djokovic souverän den ersten Durchgang.

5:3

Der Serbe macht kurzen Prozess, ein Return-Fehler von Humbert bringt Djokovic gleich zwei Satzbälle.

5:3

Selbst für Djokovic ist diese Rückhand-Cross ist zu scharf, der Serbe rutscht leicht weg und muss Humbert diesmal souverän ziehen lasen. Nun serviert er aber zum Satzgewinn.

5:2

Djokovic bleibt souverän, auch wenn aus einem 40:0 noch ein 40:30 wird. Dann sitzt die Vorhand punktgenau auf der Grundlinie, Humbert retourniert nur ins Netz. Die anschliessende Challenge hilft dem Franzosen nicht, er serviert nach dem Seitenwechsel gegen den Satzverlust.

4:2

Im zweiten Anlauf setzt sich Humbert dann aber erneut dank eines guten ersten Aufschlags durch, verkürzt immerhin auf 2:4.

4:1

Erneut schafft es Humbert nicht über die Ziellinie! Nach einem kleinen Ausrutscher von Djokovic hat der Franzose den Spielball, drischt die Vorhand-Longline zum potentiellen 2:4 aber weit hinten ins Aus - Einstand.

4:1

Viel zu fahrig, was Humbert da spielt! Überhastet rennt der Franzose ans Netz und bekommt den Ball mit der Vorhand nicht auf die Gegenseite, ein Ass stellt immerhin auf 30:30 - zum dritten Mal in drei Aufschlagspielen Humberts.

4:1

Humbert muss aufpassen, der erste Satz rauscht gerade nur so am Franzosen vorbei. Ein Fehler mit der Vorhand-Cross besiegelt das 1:4 aus seiner Sicht, nach dem Seitenwechsel ist er erneut selbst gefordert.

3:1

Die Vorhand peitscht die Linie runter! Humbert ist vom Speed, von der Präzision, vollkommen überrascht und kommt nur noch mit dem Rahmen dran. Djokovic hat den ersten kleinen Vorteil, das Break ist da.

2:1

Humbert zappelt zuerst! Der Franzose schafft es nach einem Einwurf über den zweiten Aufschlag in der Rallye zu bleiben, hämmert dann aber eine Vorhand ins Netz. Erster Breakball für Djokovic.

2:1

Erneut wirkt Humbert nicht hundertprozentig sicher von der Grundlinie, ein Rückhand-Slice geht weit ins Aus. Erneut 30:30, erneut Stress bei Aufschlag des Franzosen.

2:1

Nach 40:0 kommt Humbert mit mutigem Netzspiel doch nochmal auf einen Punkt an den Weltranglistenersten heran, eine schöne Vorhand cross rechts ins Feld bleibt dann aber unerreichbar für den Underdog. Djokovic stellt auf 2:1 - alles weiter in der Reihe.

1:1

Djokovic bekommt die anschliessenden beiden Aufschläge des Franzosen aber nicht retourniert, damit gleicht Humbert am Ende doch recht souverän aus. Der Aufschlag hält den Franzosen im Spiel.

1:0

Und der Franzose spürt direkt den Druck! Auf zwei Asse folgen zwei Vorhandschläge, die ein Stück zu lang sind. Beim 30:30 gerät Humbert zum ersten Mal unter Druck.

1:0

Mit einem schönen Vorhand-Return die Linie runter bringt Humbert das Publikum zum ersten Mal zum Raunen, viel mehr ist für den Franzosen aber nicht drin. Djokovic macht im Anschluss vier Punkte in Serie, ein Service-Winner besiegelt das erste Aufschlagspiel für den Serben.

1. Satz

Los geht's! Der grosse Favorit Djokovic serviert zu Beginn des ersten Durchgangs!

vor Beginn

Simona Halep hat soeben ihr Achtelfinale gegen Cori Gauff gewonnen, damit wird der Einser nun auch frei für Novak Djokovic und Ugo Humbert.

vor Beginn

Bevor es losgeht, noch kurz ein Blick auf den direkten Vergleich beider Spieler. Der weist bisher kein Duell aus, beide Spieler treffen in Wimbledon zum ersten Mal aufeinander.

vor Beginn

Trotz seiner Grösse von 1,88 Metern ist der Franzose aber ein unangenehmer Gegner, der gerne ans Netz geht und auch mal einen Volley einstreut. Gelingt es Djokovic allerdings, ihn in längere Rallyes zu zwingen oder seine Angriffe mit Passierbällen zu kontern, dürfte ein Viertelfinal-Einzug, für Djokovic der dritte in Serie, eigentlich machbar sein. Als Gegner würde dann übrigens David Goffin oder Fernando Verdasco warten.

vor Beginn

Der Serbe hatte mit Philipp Kohlschreiber, Denis Kudla und Hubert Hurkacz kein einfaches Programm, überstand die erste Woche aber mit lediglich einem Satzverlust gegen den Letztgenannten. In einem Wimbledon-Turnier, bei dem bereits sechs der zehn top-gesetzten Spieler ausgeschieden sind, ist Djokovic bisher konstant unterwegs, ein Sieg gegen Humbert scheint nur Formsache.

vor Beginn

Es ist durchaus beachtlich, was Humbert, der in Wimbledon erst sein viertes Grand-Slam-Turnier überhaupt spielt, auf dem heiligen Rasen gerissen hat. Nachdem er in der ersten Runde von der Aufgabe Gael Monfils' profitierte, blieb er gegen Marc Granollers und den eben bereits angesprochenen Auger-Aliassime ohne Satzverlust und steht in seinem ersten Grand-Slam-Achtelfinale. Sowohl Granollers als auch FAA sind allerdings keine ausgemachten Rasen-Spezialisten und auch kein Vergleich zum bestens aufgelegten Djokovic.

vor Beginn

Eigentlich sollte das Achtelfinale für Novak Djokovic ein Tete-a-tete mit dem vielleicht verheissungsvollsten Talent der NextGen werden - doch stattdessen muss der Serbe nun gegen den ebenfalls jungen, aber lange nicht so gehypten Ugo Humbert an. Der Franzose hat durch seinen überraschend klaren 3:0-Erfolg Felix Auger-Aliassime das Duell mit dem Djoker verwehrt, nun kämpft er selbst um ein Ticket für das Viertelfinale im All England Tennis Club. Auf geht's!

vor Beginn

Herzlich willkommen zum Grand-Slam-Turnier von Wimbledon zur Achtelfinalpartie zwischen Novak Djokovic und Ugo Humbert.

Djokovic hatte gegen Philipp Kohlschreiber und Denis Kudla keine Probleme, ehe er in der dritten Runde gegen Hubert Hurkacz einen Satz abgeben musste.

Gegen Humbert hat Djokovic noch keine Partie bestritten.

Novak Djokovic - Ugo Humbert im Livestream sehen

Finale Entscheidungen - Live und exklusiv auf Sky. 50% OFF nur 14,99€ statt 29,99€!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

von tennisnet.com

Montag
08.07.2019, 08:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 08.07.2019, 18:51 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak