tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Klarer Sieg gegen Berdych – Andy Murray stürmt ins Wimbledonfinale

Der Weltranglisten-Zweite erreicht nach einer beeindruckenden Leistung zum dritten Mal das Endspiel bei seinem Heim-Grand-Slam.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 08.07.2016, 17:24 Uhr

Andy Murray

LokalmatadorAndy Murrayund FinaldebütantMilos Raonicspielen am Sonntag (15.00 Uhr MESZ/Sky) um den Titel im Tennis-Mekka Wimbledon. Der Brite Murray gewann sein Halbfinale gegenTomas Berdych(Tschechien) 6:3, 6:3, 6:3.Der Kanadier Raonic bezwang den siebenmaligen Champion Roger Federer (Schweiz) nach einem Krimi über 3:25 Stunden mit 6:3, 6:7 (3), 4:6, 7:5, 6:3.Murray war gegen Berdych, der 2010 im Wimbledon-Finale gestanden hatte, klar überlegen und fabrizierte nur neun unerzwungene Fehler in drei Sätzen. Murray (29) greift nach seinem zweiten Wimbledon-Sieg nach 2013. Damals hatte er die 77-jährige Wartezeit der Gastgeber auf einen Triumph im All England Lawn Tennis and Croquet Club beendet. Raonic (25) steht als erster Kanadier im Finale von Wimbledon.

Das letzte Duell der beiden liegt erst drei Wochen zurück. Im Endspiel des Vorbereitungsturniers im Londoner Queen’s Club gewann Murray in drei Sätzen, allerdings führt Raonic dort mit Satz und Break. Federer (34) verlor derweil erstmals ein Halbfinale in Wimbledon. Zuvor hatte der Grand-Slam-Rekordchampion bei zehn Anläufen zehnmal das Endspiel erreicht. Federers letzter Grand-Slam-Titel und gleichzeitig sein siebter Triumph in Wimbledon liegt vier Jahre zurück. In den vergangenen beiden Jahren hatte er das Finale gegenNovak Djokovicverloren, der Serbe war in diesem Jahrbereits in der dritten Runde überraschend ausgeschieden.

Hier die Ergebnisse aus Wimbledon:Einzel,Doppel,Einzel-Qualifikation,Doppel-Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

22.01.2021

ATP Cup: Thiem gegen Lieblingsgegner und Stallkollegen

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

von tennisnet.com

Freitag
08.07.2016, 17:24 Uhr