tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Noch ein Heimtriumph! Heather Watson gewinnt mit Henri Kontinen im Mixed

Das britisch-finnische Duo holt das Finale im gemischten Doppel beim Rasen-Grand-Slam in London in zwei knappen Sätzen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 10.07.2016, 22:07 Uhr

Henri Kontinen - Heather Watson

Nach demzweiten Wimbledon-TitelgewinnfürAndy Murrayhat auch das Mixed beim Rasen-Grand-Slam-Turnier in London am Sonntagabend einen Heimtriumph gebracht. Die BritinHeather Watsonhat sich mit dem FinnenHenri Kontinenbeim ersten gemeinsamen Antritt der beiden die Krone im gemischten Doppel aufgesetzt. Sie bezwangen im Endspiel die DeutscheAnna-Lena Grönefeld, Siegerin von 2009, und den KolumbianerRobert Farahmit 7:6 (5), 6:4. Kontinen/Watson sicherten sich damit den Siegerscheck über gesamt 100.000 Britische Pfund, Farah/Grönefeld dürfen sich mit in Summe 50.000 Pfund trösten.

Das Mixed-Finale verfolgten Prinz Williams und seine Ehefrau Herzogin Catherine aus der Royal Box. Das königliche Paar war nach dem Triumph des Schotten Murray im Einzelfinale geblieben. In einer an Breakchancen eher armen Partie mussten Kontinen/Watson bei 1:1 und 15:40 die ersten abwehren, verspielten bei 4:3 selbst eine Möglichkeit und im entscheidenden Tiebreak eine 5:0-Führung, nur um sich doch mit 7:5 durchzusetzen. Im zweiten Durchgang ließen sie gleich im ersten Spiel ein 15:40 als Rückschläger liegen, nahmen Farah/Grönefeld dann aber nach deren 40:15-Führung das Service zum 4:3 ab und sorgten mit dem einzigen Break der Partie für die Vorentscheidung. Zwei souverän gehaltene Aufschlagspiele später durften Kontinen/Watson über ihren Coup jubeln.

Hier die Mixed-Ergebnisse aus Wimbledon.

von tennisnet.com

Sonntag
10.07.2016, 22:07 Uhr